Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung sowie unser Impressum aufmerksam machen.

Informationen für die Mitglieder - Covid-19 Update

Liebe Kinder, Jugendliche, Eltern, Mitglieder und Freunde des SCC,


mit dieser Mitteilung möchten wir euch über den aktuellen Stand - niemand kann vorhersagen, was in den nächsten Tagen oder Wochen sein wird - der Dinge informieren.
Wir werden Euch auch weiter auf dem Laufenden halten, sobald sich Änderungen ergeben.

1. Die vermutlich alle am meisten interessierende Frage ist die, wie es mit dem Trainings- und Spielbetrieb weitergeht. Die Sportministerkonferenz (SMK) hat am 28.04.2020 dazu Richtlinien zur schrittweisen Wiederaufnahme von Sport erlassen (siehe unten).
Nun müssen die Fachverbände sportartspezifische Empfehlungen erarbeiten. Die Landessportbünde und Landesfachverbände sollen die Sportvereine auf dieser Grundlage dahingehend unterstützen, wie ein sportartspezifisches Training unter strenger Einhaltung des hier vorgegebenen Rahmens umgesetzt werden kann.
Wir müssen auf die Ausarbeitung der Empfehlungen des Landessportbundes warten. Sobald diese vorliegen, wird der Sportbetrieb im möglichen Rahmen wieder aufgenommen.
Unser Koordinator für den Jugendbereich, Sascha Kolletzky, hat bereits mit der Ausarbeitung entsprechender Pläne begonnen. Wir hoffen sehr, dass wir in absehbarer Zeit zumindest den Trainingsbetrieb - wenn auch in reduziertem Rahmen - wieder aufnehmen können.


2. Wie bereits mitgeteilt, muss aufgrund der gültigen gesetzlichen Beschränkungen die für den 06.05.2020 geplante Mitgliederversammlung der Hockeyabteilung ausfallen. Es gab Vorschläge, die Versammlung in digitaler Form durchzuführen. Es stehen jedoch wichtige zukunftsweisende Entscheidungen zur inhaltlichen, strukturellen und personellen Ausrichtung der Hockeyabteilung an.
Dafür halten wir die Begegnung der Mitglieder und den persönlichen Austausch von Argumenten für wichtig. Dies kann eine digitale Versammlung nicht gewährleisten. Sobald es die gesetzlichen Bestimmungen zulassen, werden wir eine Mitgliederversammlung einberufen. Ggfl. kann diese auch im Freien stattfinden.
3. Leider muss der 26. Bärchen - Cup, der vom 22.08.-23.08.2020 stattfinden sollte, abgesagt werden. Die bei diesem großen Kinderturnier erforderlichen Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, die vom DOSB und den Sportministern der Länder zur Eindämmung der Infektion von Covid19 vorgegeben werden, sind nicht umsetzbar. Das Bärchencup-Team plant daher schon für das Jahr 2021.
Falls ihr Fragen, Vorschläge oder Anregungen an den Vorstand habt, schreibt uns gerne.
Wir danken allen Mitgliedern, die sich bis jetzt schon eingebracht haben und es weiter machen möchten, weil wir nur gemeinsam durch diese Situation kommen. Gerade in schwierigen Zeiten sind wir auf ein gutes Miteinander angewiesen.
Sobald wir Neuigkeiten haben, werden wir uns wieder melden.
Mit sportlichen und herzlichen Grüßen,
Euer Vorstand der Hockeyabteilung
Stefan Bonde, Marie Gnauert, Julia Stephan-Caspary, Sascha Kolletzky

SMK - Konferenz 28.04.2020
Der Sport- und Trainingsbetrieb kann nach Maßgabe der folgenden Regeln im Breiten- und Freizeitsport in einem ersten Schritt wieder erlaubt werden, wenn die Sportangebote an der „frischen Luft“ im öffentlichen Raum oder auf öffentlichen oder privaten Freiluftsportanlagen
stattfinden,
• sie einen ausreichend großen Personenabstand gewährleisten (1,5 - 2 Meter),
• kontaktfrei durchgeführt werden,insbesondere bei Kontakt- und Mannschaftssportarten ohne Wettkampfsimulationen und -spiele,
• die Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei der gemeinsamen Nutzung von Sportgeräten, konsequent eingehalten werden,
• die Umkleidekabinen ebenso wie Gastronomiebereiche geschlossen bleiben,
• Bekleidungswechsel, Körperpflege und die Nutzung der Nassbereiche durch die Sporttreibenden nicht in der Sportstätte stattfinden,
• eine Steuerung des Zutritts zu den Sportanlagen unter Vermeidung von Warteschlangen erfolgt,
• die Nutzung von Gesellschafts- und sonstigen Gemeinschaftsräumen untersagt wird,
• Risikogruppen keiner besonderen Gefährdung ausgesetzt werden