Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung sowie unser Impressum aufmerksam machen.

SCC Mädels im Deutschland Dress

Anabel Herzsprung und Lilly Gesch waren zum U16Lehrgang und zu Länderspielen gegen Schottland vom 16.-19. April in Köln eingeladen. Beide waren das erste Mal bei einem U16 Event dabei.

Die beiden Länderspiele gegen Schottland mussten jedoch leider ausfallen, da die schottische Nationalmannschaft wegen des Vulkanausbruchs auf Island nicht nach Deutschland fliegen konnte.

Nichts desto Trotz konnten unsere Mädels Nationalmannschaftsluft schnuppern und in Spielen gegen westdeutsche Auswahlmannschaften ihre ersten Erfahrungen sammeln.

Es waren für beide aufregende Tage!

Feierliche Eintragung der Deutschen Meister ins Goldene Buch der Stadt

Am Freitag, den 30. April hatte die Ehrenspielführerin der männlichen Jugend A und Bezirksbürgermeisterin Monika Thiemen ins Rathaus Charlottenburg geladen, wo sich die Deutschen Meisterteams im Bürgersaal in das Goldene Buch von Charlottenburg eingetragen haben. Die Mannschaften wurde von den jeweiligen Spielführern vorgestellt und von zahlreichen anwesenden Eltern und Bekannten, SCC-Präsident Dr. Klaus Henk und dem 1. Vorsitzenden der Hockeyabteilung Christian Emmerich gefeiert.

 

Mit erneuter Begleitung des Chors der Musikschule Charlottenburg unter Leitung von Frau Escher wurde auch diese Veranstaltung wieder musikalisch feierlich untermalt.

Drei tolle Kurzfilme beschworen noch einmal eindrucksvoll den Weg zu allen Titeln herauf.

In Kürze werden die Filme hier auf der Seite zu sehen sein.

Watch this space - seid gespannt!

Danach ging es für die Mannschaften schon fast traditionell ins Restaurant Schweinske zu einem gemeinsamen Essen.

Björn Gees und Ferdinand Weinke über Ostern für Deutschland im Einsatz

Beim U-16 Osterturnier des deutschen Hockey-Bundes in Hannover waren zwei SCCer dabei: Ferdinand Weinke und Björn Gees.

Die deutsche Mannschaft gewann mit 3:2 gegen England, mit 5:1 gegen die Niederlande und mit 4:1 gegen Spanien in der Vorrunde und qualifizierte sich somit für das Finale gegen England. Und wieder konnten die Junioren das Spiel für sich entscheiden, dieses Mal mit 4:3. Björn erzielte dabei das entscheidende 4:3 für die deutsche Mannschaft, die somit das Turnier gewinnen konnte. Auch gegen Holland konnte Björn bereits einen Treffer beisteuern.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Berlin-Spieltag im Horst Korber Sportzentrum an diesem Wochenende

Die ersten Damen und die ersten Herren werden an beiden Tagen die jeweils ersten beiden Partien des Berlin-Spieltages absolvieren. Die Herren haben letztes Wochenende schon gegen TusLichterfelde gespielt, die Damen bestreiten mit der Sonnabendpartie gegen Blau-Weiß Berlin ihr erstes Saisonspiel!

Die SCC-Spiele am Wochenende sind wie folgt:

Samstag, 21. November 2009
11.00 Uhr 1. Herren gegen TC Blau-Weiß Berlin
12.30 Uhr 1. Damen gegen TC Blau-Weiß Berlin

Sonntag, 22. November 2009
10.30 Uhr 1. Damen gegen Berliner HC
12.00 Uhr 1. Herren gegen Berliner HC

Die Damen und die Herren würden sich über Eure zahlreiche und lautstarke Unterstützung sehr freuen! Denkt daran, dass davor und danach alle anderen Berliner Bundesligisten spielen, es gibt das ganze Wochenende tolles Hockey zu sehen. Mehr Infos und den kompletten Wochenendspielplan gibt es auf www.berlinhockey.de!

Phillip Peisert, Christopher Stubbe und Benedikt Swiatek bei der U18 in Hannover für Deutschland

 

Auch Torsteher Chrissie Stubbe, Phillip Peisert und Benedikt Swiatek, der diese Saison in der SCC Herren-Mannschaft sein Debut gibt kamen in Hannover beim Osterturnier mit England, Spanien und den Niederlanden zum Einsatz.

Chrissie absolvierte im Laufe des Turniers abwechselnd mit dem zweiten deutschen Keeper Moritz Kentmann Spiele und konnte sich dabei auszeichnen, in der ersten Turnierpartie rettete er gegen England den Sieg, war jedoch beim 1:3 gegen Holland machtlos. Aber auch Phillip und Bene konnten überzeugen, Phillip erzielte bei der 1:3-Niederlage gegen Spanien den Ehrentreffer per 7-m. Gegen England gewann die deutsche Mannschaft im Spiel um den dritten Platz mit 4:2. Bene spielte ebenso sehr auffällig.

Bärbel-Müller-Turnier 2010

An diesem Wochenende ist der SCC wieder Gastgeber für das schon zur Tradition gewordene Bärbel-Müller-Turnier für Damen- und Herrenmannschaften.

Dieses Turnier dient zur Vorbereitung auf die Feldrückrunde. Unsere Gäste sind in diesem Jahr der Club zur Vahr Bremen (Damen und Herren), der Rissener SV (Damen), TuS Lichtertfelde (Damen und Herren), der ATV Leipzig (Herren), der Rahlstedter HTC (Herren), Hannover 78 (Herren) sowie die Damen von Zehlendorf 88. Titelverdeidiger sind bei den Herren der ATV Leipzig sowie bei den Damen der SCC.

Gespielt wird auf beiden Hockeyplätzen der Wally-Wittmann-Sportanlage. Für das leibliche Wohl sorgt in bewährter Form das Team um unseren Clubwirt Udo. Die Damen und Herren würden sich über zahlreiche Zuschauer und lautstarke Unterstützung sehr freuen!

Spielplan vom Bärbel-Müller-Turnier 2010

SCC Hockey ist solidarisch

Erfolgreiche Spendenaktion zugunsten von Sandra Walczak, der Top-Rollstuhlsportlerin im SCC!
Im Rahmen der Deutschen Meisterschaft der Jugend A im HKS hat die Hockeyfamilie  zur Mitfinanzierung eines neuen körpergeformten Rennrollstuhls der SCC Leistungssportlerin Sandra Walczak erheblich beigetragen. Unsere bezaubernden B-Mädchen: Chiara, Lina, Lena, Isabell, Laura, Lisa, Samantha und Marie haben die großartige Spendensumme von 690,- Euro gesammelt!
Im Namen von Sandra sagen wir vielen herzlichen Dank an alle Freunde des Hockeysports
.

Sensationell:Alle männlichen SCC-Nachwuchsteams bei der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft dabei

Alle männlichen SCC-Teams schafften am Sonntag den Sprung zur Deutschen Meisterschaft!!!

Das ist nicht nur einmalig in der SCC-Geschichte sondern somit sind wir auch neben dem UHC Hamburg der Verein, der am meisten Teams in die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft schickt.

Die männliche Jugend A und die Knaben A gehen als Nordostdeutscher Meister ins Rennen und die männliche Jugend B als Nordostdeutscher Vizemeister.

Seit letztem Wochenende sind die Mädchen A bereits für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.

Wir gratulieren allen Mannschaften und dem Staff ganz herzlich, das ist sensationell!

Wir werden zeitnah über die NODM weiter berichten! Ein Interview mit MJA-Coach Thorben Wegener gibt es schon auf der Teamseite der männlichen Jugend A, ebenso ein Interview mit Teamcoach Ziad Al-Michreff von den Mädchen A auf der Teamseite der Mädchen A!

Auf der Seite der Knaben A ist ein Interview mit Trainer Felix Angrick zu finden, und auf der Seite der Jugend B ein Interview mit Trainer Sascha Kolletzky.

Männliche Jugend A

Die männliche Jugend A setzte sich im Finale gegen den UHC Hamburg mit 7:5 durch und qualifizierte sich somit als Nordostdeutscher Meister für die Endrunde, die wir bekanntlich am 27./28. Februar ausrichten.

Das Team von Thorben Wegener konnte sich im Halbfinale gegen Großflottbek mit 3:1 durchsetzen.

Wir gratulieren herzlich!

 

Knaben A

Ebenfalls Nordostdeutscher Meister sind die A-Knaben: im Endspiel setzte sich das Team von Trainer Felix Angrick mit 3:2 gegen die Zehlendorfer Wespen duch, das Halbfinale hatte man eindrucksvoll mit 8:1 gegen den DHC Hannover gewonnen und sich somit schon für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert! Diese findet in Dortmund statt.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Männliche Jugend B

Die männliche Jugend B erreichte ebenso die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft, am Sonntagmorgen gewann die Truppe von Sascha Kolletzky in einem spannenden Spiel mit 4:3 nach Verlängerung gegen Großflottbek. Im Endspiel unterlagen die Jungs dann mit 2:5 gegen den Berliner HC, aber wurden damit Nordostdeutscher Vizemeister und sind qualifiziert für die Endrunde in Bad Kreuznach. Herzlichen Glückwunsch.

 

Schon Sonnabend war ein toller Spieltag für alle SCC-Teams bei den Nordostdeutschen Meisterschaften: alle männlichen Mannschaften erreichten den ersten Gruppenplatz in ihren jeweiligen Vorrundengruppen!

Die Knaben A haben nach den Gruppenpartien das Halbfinale des Turniers in Freiberg gegen den DHC Hannover erreicht.

Die A-Knaben haben ihre Gruppenspiele gegen Club zur Vahr mit 5:0, gegen Harvestehude mit 7:6 und gegen Blau-Weiss mit 6:2 gewonnen.

 

Die männliche Jugend B erreichte ebenfalls das Halbfinale beim Großflottbeker TGHC und spielt am Sonntag morgen gegen den Gastgeber.

Die männliche Jugend B spielte in den Gruppenspielen unentschieden gegen Club zur Vahr 2:2, gewann gegen den UHC mit 8:4 und dann gegen Blau-Weiß mit 3:2.

 

Die männliche Jugend A gewann in Großbeeren alle drei Gruppenpartien und spielt Sonntag morgen ebenfalls gegen Großflottbek im Halbfinale.

Die Jungs gewannen am Sonnabend ihre Spiele gegen den Braunschweiger THC mit 8:1 und dann gegen den Club an der Alster und die Wespen jeweils mit 9:1.

Ehrung fur Hockey-Edelfan Kurt Staehr, SCC-Jugendspieler und Schiedsrichter

01.11.2009

Kurt Staehr, früher selbst aktiver Hockeyspieler und nun in der Abteilung als stetiger Fan bei den Spielen der ersten Herren zugegen, wurde im Rahmen der diesjährigen Delegiertenversammlung des SCC-Hauptvereins von SCC-Präsident Dr. Klaus Henk mit der Goldenen Ehrennadel des SCC geehrt.

 

Max Donnermeyer, Jugend-A Kapitän und Spieler der ersten Herren, der seit zwei Jahren Mitglied im SCC ist, wurde mit dem Walther-Blume-Gedächtnispreis ausgezeichnet. Der Preis würdigt das Engagement auf und neben dem Hockeyplatz. Auch dieser Preis wurde von Dr. Klaus Henk übergeben.

 

Max ist der Jugendsprecher und Anti-Doping-Beauftragte unserer Abteilung. Er engagiert sich sehr stark für die Jugend des SCC und ist in seiner Eigenschaft als Jugendsprecher auch im Vorstand sehr aktiv.

 

Geehrt wurde ausserdem Phillip Hövel für seinen internationalen Schiedsrichtereinsatz bei der U-18 Europameisterschaft in Nivelles/Belgien (ganz rechts im Bild).

Für ihre internationalen Einsätze wurden unsere U18-Nationalspieler Nico Weging, Christopher Stubbe, Timo Blobel und Max Donnermeyer (neben Philip Hövel von rechts) und der nicht anwesende Phillip Peisert geehrt.

 

 

 

Sascha Gees  (links neben Dr. Klaus Henk) erhielt die Silberne Leistungsnadel für 10 Länderspieleinsätze.

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch an alle geehrten Abteilungmitglieder!