1. Damen unterliegen knapp 3:4 gegen die Wespen

Die ersten Damen haben in einem einmaligen Sonntagsspiel knapp gegen die Wespen verloren. Dabei gerieten die Damen unglücklich in einen 0:2-Rückstand, aus dem sie sich dann aber wieder auf 2:2 heranarbeiteten durch Treffer von Lizzie per 7-m und Luisa im Nachsetzen kurz vor der Halbzeit. Die Wespen zogen wieder davon, wieder zwei Tore im Doppelpack, und Svenja verwandelte dann neun Minuten vor Schluss eine Ecke. Zwei Minuten vor Schluss gab es noch eine Ecke, aber Tamara Slosarek im Wespen-Tor rettete mit dem Schläger die drei Punkte für ihre Mannschaft. Hier kommt der Bericht:

Bittere Heimspielniederlage

Am Samstag mussten wir im Derby gegen die Zehlendorfer Wespen unsere erste Heimspielniederlage der Saison hinnehmen.
Im ersten Viertel präsentierten wir uns druckvoll und konnten erste gute Chancen erarbeiten. Trotzdem gerieten wir nach einem Fehler im Aufbau und einem 7-Meter schnell mit 0:2 in den Rückstand. Nach kurzem Schock verwandelte Lizzy für uns einen 7-Meter. Vor allem die letzten Minuten vor der Halbzeit funktionierte unser druckvolles Pressing immer besser und Luisa schloss einen der Angriffe erfolgreich ab. Nach dem Ausgleich gingen wir motiviert die zweite Hälfte des Spiels, mussten allerdings in einem starken Viertel von den Wespen zwei weitere Gegentore hinnehmen. Im letzten Viertel erzielte Svenja durch eine Kurze Ecke noch den wichtigen Ausgleich, aber etwas zählbares konnten wir nicht mehr erspielen und müssen die Niederlage schnell analysieren und verarbeiten, um am kommenden Wochenende im nächsten Berliner Derby den Bundesligaabsteiger TuSLi zu ärgern.

Es spielten: Emma, Anna, Laura, There, Svenja, Benita, Jule, Ina, Luisa, Marei, Sarah, Jackie, Lilly, Chiara, Lizzy und Linda.
Es unterstüzten draußen: Nina & Caro