Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und weiterer Rechtsvorschriften möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung, auf Informationen für den Foto- und Videoeinsatz sowie unser Impressum aufmerksam machen.

Damen spielen 1:1 in Feudenheim

Nach einer guten Leistung haben die Damen in Feudenheim 1:1 gespielt. Ein frühes Tor von Ina per Strafecke zum 1:0 (12.) glich Feudenheim zehn Minuten später zum 1:1 aus. Das war dann auch der Endstand, mit dem also ein weiterer Punktgewinn für die ersten Damen zu Buche stand.

Hier ist der Wochenendbericht von den Damen:

Als einziges Team hatten wir vorletztes Wochenende noch ein Auswärts-Doppelwochenende vor uns und haben dabei insgesamt 1.407 km zurück gelegt.

 

Am Samstag war das Duell der Vorjahresaufsteiger. Nachdem Bietigheim schnell das erste Tor geschossen hat, konnten wir direkt darauf antworten (Svenja) und starteten gut in das Spiel. Leider haben wir unsere Chancen nicht verwerten können und eine zweifelhafte 7-m-Entscheidung im 3. Viertel sorgte dafür, dass wir uns am Ende mit 3:1 geschlagen geben mussten. Auch der gegnerische Trainer hat uns aber gelobt: „Der SCC trat hier gar nicht wie ein Tabellenletzter auf, hat gut mitgespielt und besaß mindestens genau so viele Chancen wie wir.“

Am Sonntag spielten wir auf der schönen Anlage des Mannheimer HC gegen Feudenheim. Wir konnten mit einem Tor durch Ina in Führung gehen, und hatten auch im weiteren Spielverlauf viele Chancen die wir leider nicht nicht nutzen konnten. Trotz der wenig versprechenden Ausgangslage vor dem Spiel haben wir uns nicht unterkriegen lassen und nochmal Spaß am Spiel gehabt und alles gegeben. Leider mussten wir uns am Ende mit einem Unentschieden zufrieden geben.

Fazit: wir sind trotz allem stolz auf uns! Aber wir müssen und werden an unserer Chancenverwertung arbeiten.

An diesem Sonntag werden wir unser vorerst letztes Spiel in der 2. Bundesliga bestreiten. Dies findet auf heimischer Anlage um 11:30 Uhr gegen TusLi statt. Wir haben uns fest vorgenommen, die Saison mit einem Sieg abzuschließen. Dafür kommt ein solches Berlin-Derby ja gerade recht!