Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und weiterer Rechtsvorschriften möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung, auf Informationen für den Foto- und Videoeinsatz sowie unser Impressum aufmerksam machen.

Zweite Damen: Auftaktsieg gegen Rotation Prenzlauer Berg

Die zweiten Damen haben zum Auftakt in der Oberligasaison gegen einen der Regionalligaabsteiger, Rotation Prenzlauer Berg, gewonnen. Dabei mussten die zweiten Damen auf zahlreiche Stammkräfte verzichten, aber dennoch standen die Weichen schon zur Halbzeit auf Sieg, während die Prenzlauer Berger Damen eins ums andere Mal an einer glänzend aufgelegten Ypsi im 2. Damen-Tor scheiterten.

Dabei hatte Prenzlauer Berg die erste Chance per Ecke, die aber abgwehrt werden konnte. Wenig später, in der sechsten Minute hatte Lizzy dann die erste und einzige Ecke der Damen zum 1:0 verwandelt. Wenig später erhöhte Marei zum 2:0, die Chancen wurden nun mehr. Inga konnte einen Zuckerpasss von Lizzy zehn Minuten vor der Halbzeit zum 3:0 verwandeln, doch ein weiteres Tor wollte zunächst nicht fallen, und Prenzlberg verkürzte durch einen Konter auf 1:3. Als Laura W. eine Strafecke nur refgelwidrig auf der Linie stoppen konnte gab es 7-m, den Ypsi aber sensationell parierte. In der 34. Minute sorgte Ina dann für das 4:1, Claudi mit einem Rückhandschlenzer nur drei Minuten später für das 5:1, es lief. Cora verwandelte die nächste Grosschance zum 6:1, während die aufgerückte Lizzy mit einem Heber an der Prenzlberger Torhüterin scheiterte. Als die Kondition der heute nur drei Verteidiger ein ganz klein wenig nachliess griff Ypsi verstärkt ins Spiel ein und hatte ihren Spass, während nach Super-Kombi zwei Minuten vor Schluss noch das 7:1 fiel und die Mannschaft ihren langjährigen Coach erneut sprachlos machen konnte.

Es spielten vor fachkundigem Publikum (Familie Marquardt/Starke): Ypsi, Lizzy, Laura W., Anna, Cora, Inga, Anna-Lisa, Marei, Ina, Claudi.

Es war sprachlos: Ingo

Es war kein Platz mehr auf dem Zettel bei: Steffi

Es schossen Tore: Claudi (2), Lizzy, Marei, Inga, Cora, Ina.