Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung sowie unser Impressum aufmerksam machen.

3. Damen Feld 2014/2015 Saisonberichte

13.04.2015 Gelungener Test: Dritte Damen testen bei Spandau

Trainer Jens Eigen hatte aufgerufen und 16 Spielerinnen kamen zu zwei Saisontestspielen beim Spandauer HTC.

Ein Riesenkader und einige Rückkehrer aus dem Ausland sowie in der Halle nicht ganz so aktive Spielerinnen hatte der Coach für zwei Testspiele zur Auswahl. Ausdem Wald, mit Kind und Kegel waren die Spielerinnen angetreten und konnten sogar noch einige Fans motivieren, sich in die Sonne zu setzen. Ein besonderer Dank geht auch hier wieder an Basti Refle, der wieder einmal zur Pfeife griff und die Partien souverän leitete.

Es war schön anzusehen, wie sich die dritte Damenmannschaft langsam aber sicher auf dem Spielfeld fand. Es entwickelten sich schöne Spielzüge, technische Kabinettstückchen und ein ansehnliches Hockeyspiel mit vielen kleinen und großen Erfolgen für jeden. Gegen Spandau konnte ein 3:2-Erfolg verbucht werden, wobei die fast identischen Tore Nummer 1 und 2 durch Jule S. und Anne schon nett anzusehen waren und von der grossen Lernfähigkeit in dieser Mannschaft zeugen.

Aufgrund des schönen Sommerwetters und Puppas Auftauchen mit Kugelbauch sowie einer dummen Verletzung von Steffi S. überschlugen sich die Ereignisse und das dritte Tor fiel, jedoch ist der Chronistin die Torschützin entfallen.

Anschliessend ging es quasi gleich "warm" weiter und trotz Abgangs einiger erfahrener Kräfte fanden die dritten Damen immer besser ins neue weitere Spiel von noch einmal 25 Minuten: es gab dann noch ein 1:3 gegen Rotation Prenzlauer Berg, die immerhin in der Regionalliga antreten. Anne verwandelte einen schönen Eckenschuss von Beate per Stecher. Coach Jens Eigen zeigte sich höchst zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, die Abwehr stand schon sehr gut und auch nach vorne wurde das Spiel gut breit gemacht und verlagert.

Alles in allem eine tolle Idee und ein weiteres Zeugnis, wie viel Lust alle wieder auf Feldhockey haben! Die dritte Damenmannschaft freut sich auf eine tolle Saison und besonders auch darüber, jetzt schon so häufig von Eileens Kleinen am Spielfeldrand unterstützt zu werden!

 

01.06.2015 Galavorstellung gegen BSC II

Die dritten Damen haben gegen die zweite Mannschaft des Berliner SC mit 4:1 gewonnen. dabei war vor allem die erste Halbzeit sehr überlegen geführt. Ein schnelles Tor von Anne nach Pass von Aylin brachte das 1:0, es folgten weitere gute Kreisszenen, die man nicht verwerten konnte bis Mitte der zweiten Hälfte, bevor es dann weiterging. Besonders sehenswert war der überlegte angeschnippelte Schrubber von Lisa nach Pass von Anne, die im direkten Duell mit der Torsteherin wie in alten Zeiten die Nerven behielt. In der zweiten Hälfte stand der BSC dann kompakter und die Kräfte der Mannschaft von Jens Eigen liessen dann doch ein wenig nach, so dass es zu keinem weiteren Tor mehr in Halbzeit 2 kam.