Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung sowie unser Impressum aufmerksam machen.

Dritte Damen: Unentschieden zum Saisonstart

Die dritten Damen haben aus Potsdam bei sommerlichen Temperaturen einen Punkt entführen können.

Nachdem man sich erst einmal an Platz und Gegebenheiten gewöhnen musste gelang in der zweiten Halbzeit dann ein ordentliches Spiel. Das reichte jedoch nur noch zu einem Unentschieden. Trotzdem bleiben die dritten Damen weiterhin an der Tabellenspitze.

Dritte Damen gewinnen gegen Oberliga-Absteiger zum Saisonauftakt

Bei herrlichem Wetter trafen sich die dritten Damen in Top-Besetzung zum ersten Saisonspiel. Der Gegner war die Potsdamer SU. Die Mannschaft entwickelte einige Torchancen, aber musste bis kurz vor Halbzeit warten, bis Nora das 1:0 erzielte.

In der zweiten Hälfte drückte Potsdam, aber die Mannschaft liess nichts mehr anbrennen und brachte den knappen Sieg über die Zeit.

3. Damen starten gut in die neue Saison gegen TusLichterfelde 3

Aus dem großen Kader von fast 25 Spielerinnen fanden sich am gestrigen Sonntag erneut 15 hochmotivierte Mädels ein, um gegen eine vom Papier her top besetzte dritte Mannschaft von Tus Lichterfelde anzutreten.
Bis zur 20. Spielminute waren die Spielanteile klar beim SCC, nur das verdiente Tor fehlte noch.
Das fiel dann bei einer kurzen Ecke gegen uns.

Weiterlesen

3. Damen verlieren gegen Mariendorf 2

Die dritten Damen haben am Sonntag zum Saisonauftakt gegen Mariendorf 2 verloren. Trotz Top-Vorbereitung und Ausleihe von Fachpersonal - der Erfolgstrainer der 48er Allstars konnte kurzfristig verpflichtet werden - reichte es für die dritten Damen nicht: Die Mariendorfer Ecken waren zu stark. Das Spiel ging leider mit 2:8 verloren.

Englische Woche bei den dritten Damen: die schaffen das!

Eine quasi englische Woche hatten die dritten Damen: Sonntag musste man gegen die Bären antreten und gewann mit 3:0 - sehenswerte Szenen waren dabei und zwei Tore von Anne und eins von Neustürmerin Nolle. Festgehalten wurde dies erneut durch tolle Bilder von Yvonne.

FOLGEN gleich!

Leider verletzte sich Karola in ihrem ersten Spiel so schwer, dass sie einige Wochen pausieren muss. Aber auch da war die Betreuung am Spielfeldrand durch Barbara im Team hervorragend.

Am Dienstag abend wurde das ausgefallene Spiel gegen den BSC nachgeholt. Auch dort wurde gekämpft und nach einem Spiel gegen einige der Spielerinnen aus der ersten Mannschaft des BSC erkämpfte die Top Truppe von Jens Eigen sich die Tabellenführung: Anita und nun schon erfahrene-Stürmerin Nolle nach Doppelpass-Festival (O-Ton Coach Eigen) erzielten das Tor des Tages.

Am Wochenende hat die Mannschaft jedoch frei und spielt erst wieder am Mittwoch, den 5. Oktober um 19:45 Uhr in der Aroser Allee.

 

3. Damen gewinnen 4:0 gegegn den Berliner SC II

Die dritten Damen haben auch am Sonntag in einer Hitzeschlacht gegen Mittag am Sonntag gegen den Berliner SC gewonnen.

Die Spielerinnen wurden wieder durchgemischt und es gab erneut eine tolle Truppe, die am Kühlen Weg auflief und nichts anbrennen liessen. Yvonne machte dieses Mal keine Fotos sondern abgeklärt das 1:0.

 
Das 2:0 folgte durch eine Ecke von Puppa Ecke Mega scharf.
Das 3:0 schoss Anne wie immer
Und das 4.0 kam von Klöni durch eine Ecke die mit Schienen ins Tor ging.
Glückwunsch die Damen!

3. Damen punkten bei TusLichterfelde

Sonntag. 17:00 Uhr. Blauer Himmel. Fast 20 Grad.
Die Sonne wirft bereits längere Schatten, als eine top besetzte und hochmotivierte dritte Damenmannschaft zum Auswärtsspiel bei den 3. Damen von TuS Lichterfelde antritt.
Nach einem unglücklichen 0:3 beim BHC und einem 3:0 gegen den BSC hieß es nun, den Verfolger aus dem Süden Berlins auf Distanz zu halten.
Schnell entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor - und zwar auf das von Tusli.


Es fehlte jedoch der verdiente erste Treffer. Diesen erzielte dann Yvonne, indem sie im Gewühl am langen Pfosten die Ruhe bewahrte und abstaubte.
Es blieb in der Folgezeit ein relativ einseitiges Spiel- nur einmal in der zweiten Halbzeit brach eine Stürmerin von Tusli einmal durch und kurz vor unserer Brausebirne auch wieder zusammen...;-)) Die Partie entschied dann AnneK mit zwei Treffern.
Es war ein schönes Spiel bei tollem Wetter. Die Stimmung war klasse. Ein paar Fans waren auch zugegen - und mit Maskottchen-Hündin 'Gladys' am Spielfeldrand haben die Mädels eh noch nie verloren.
Die dritten Damen belegen aktuell dank der besseren Tordifferenz den 2. Platz - punktgleich mit den Damen aus Spandau. Das nächste Spiel ist am 22. Mai um 16:30 Uhr beim CFL.
JE