Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung sowie unser Impressum aufmerksam machen.

1. Herren Saisonbericht 2015/2016 Rückrunde

1. Herren verlieren 1:4 gegen TuSLichterfelde am 16.04.2016

Keine Chance hatten die Herren in der Partie vom 16.04.2016 gegen den Tabellenführer TuSLichterfelde. Etwas spritziger und sicherer als die Herren kam TuSLi aus der Winterpause. Das erste Tor der Gäste fiel in der 13. Minute und noch vor der Halbzeit erhöhte TuSLi auf 0:2 durch eine Ecke, die knapp passte. Die Herren hatten noch wenig entgegenzusetzen, obwohl man schliesslich besser ins Spiel fand. Auch in Halbzeit zwei hatten die Herren weitgehend das Nachsehen und konnte trotz einiger Torchancen jedoch keine verwandeln. TuSLi machte es besser und schoss noch zwei weitere Tore, so dass es zwischenzeitlich 0:4 stand. Die Herren erarbeiteten sich doch noch eine Ecke kurz vor Spielende, die Björn Gees schliesslich zum Ehrentreffer einschoss (68.).

Bittere Niederlage: 1. Herren verlieren gegen Frankenthal am 23.04.2016

Bis fünf Minuten vor Schluss war es noch ein Punkt für die Herren: doch dann beendete Frankenthal die Hoffnungen der Mannschaft von Felix Angrick und erzielte schliesslich das Tor des Tages und besiegelte die 0:1-Niederlage.

Herren spielen Unentschieden gegen Frankfurt 80 am 24.04.2016

Die Herren haben das Heimspielwochenende mit einem Punkt abgeschlossen: trotz guter Leistung und eines 7-m in der ersten Hälfte konnte die Mannschaft von Felix Angrick diese nicht in Tore ummünzen. Nach der Pause musste die Mannschaft dann einen Ansturm von Frankfurt und zahlreiche Strafecken überstehen bevor schliesslich der eine Punkt gerettet war. Damit bleiben die Herren auf dem vorletzten Tabellenplatz.

 

07.05.2016 Trotz guten Spiels: Herren verlieren 0:3 gegen MSC

Die Herren haben gegen den Münchner SC lange gut mitgespielt und das Spiel sogar dominiert. Doch konnten sogar sechs Ecken und zahlreiche Chancen aus dem Spiel heraus nicht verwertet werden. Mit einem Unentschieden ging es in die Pause. Schliesslich schoss München in der 54. Minute dann aus Kurzdistanz das 0:1 und die Herren mussten aufmachen: Coach Felix Angrick nahm Keeper Christopher Stubbe für einen weiteren Feldspieler vom Feld und die Herren warfen noch einmal alles nach vorne.

Kein Durchkommen in Halbzeit 2: Mari sucht die Lücke gegen München

Doch die Münchner Abwehr stand sicher und konterte die Herren noch zwei Mal mustergültig aus. Da auch Stuttgart zur gleichen Zeit gegen den bereits feststehenden Aufsteiger in die 1. Liga TuSLichterfelde gewann war es nicht nur durch die 0:3-Niederlage ein ganz schwarzer Tag für die Herren.

08.05.2016 Es gibt noch Hoffnung: Herren punkten gegen Nürnberg

Die ersten Herren haben am Sonntag noch einen Punkt gerettet und zumindest rechnerisch noch die Chance auf den Klassenerhalt.

Foto: Sammy Kurth

Nach einem guten Spiel hiess es am Ende 2:2. In der ersten Hälfte lagen die Herren schon 0:2 zurück, und konnten erst in der zweiten Hälfte dann noch ausgleichen, zunächst verkürzten sie durch Batse Holler und dann ezielte Kevin Christann anschliessend an eine Ecke den Ausgleich. Schliesslich hatten beide Mannschaften noch Chancen auf den Siegtreffer aber es blieb letztendlich bei der Punkteteilung. 

Am 21. Mai müssen die Herren nach Osternienburg.

21.05.2016 1. Herren siegen in Osternienburg und wahren die Chance auf den Klassenerhalt

Die 1. Herren haben in Osternienburg gegen die bereits feststehenden Absteiger gewonnen und sich somit weiter die Chance auf den Klassenerhalt gewahrt. Kevin Christann und Philipp Peisert per Strafecke hatten bereits nach 12 Minuiten eine 2:-0-Führung herausgeschossen. Kurz vor der Pause erzielte Osternienburg noch das 1:2, welches jedoch durch den Treffer von Fritz Pieth unmittelbar vor der Halbzeit sofort wieder auf den alten Abstand gestellt wurde. Zehn Minuten vor Schluss gelang Osternienburg dann doch der Anschlusstreffer, aber Henk Wendtland traf eine Minute später zum 4:2 - Endstand für die Herren.

Foto: Udo Nitschke

 

Herren verlieren in Stuttgart am 28.05.2016

Die 1. Herren mussten in Stuttgart antreten und gegen die Mannschaft des ehemaligen SCC-Coachs Thorben Wegener hielten die Herren in der ersten Hälfte gut mit, kassierten aber kurz vor der Halbzeit ein Tor und Stuttgart konnte dann in Halbzeit 2 auf 0:4 davonziehen. Die Herren schafften nur einen Anschlusstreffer und warfen alles nach vorne - konnten aber kein Tor mehr erzielen und fingen sich noch zwei Konter.

Rechnerisch kann sich die Mannschaft noch retten. Die Herren müssen aber in Ludwigsburg gewinnen.

Herren verlieren 3:6 gegen Ludwigsburg am 29.05.2016

Die Herren haben auch im zweiten Wochenendspiel nichts reissen können und haben gegen Ludwigsburg mit 3:6 verloren. Obwohl die Herren die Ludwigsburger Führung immer ausgleichen konnten gelang nie eine eigene Führung. Letzendlich gelang dies bis zum 3:3 bis Ludwigsburg den Ausgleich von Mari Woltersdorf in der 64. Minute dann eine Minute später per 7-m wieder hergestellt und bis zum Schlusspfiff in den letzten fünf Minuten noch auf ein 3:6 ausgebaut wurde. Damit sind die Herren leider abgestiegen und spielen dann in der nächsten Saison wieder in der Regionalliga.