Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung sowie unser Impressum aufmerksam machen.

Feld 2010/2011: Herren punkten auch gegen die HG Nürnberg

Und wieder haben die Herren drei Punkte in Berlin behalten in ihrem ersten Zweitligajahr: Sonnabend nachmittag konnten die Männer von Thorben Wegener auch trotz einiger verletzungs- und krankheitsbedingter Ausfälle diese gut kompensieren und sich gegen die HG Nürnberg mit 3:2 durchsetzen. Die Tore erzielten Felix Angrick, Tobi Lebens und Maxi Woltersdorf.

 

Tizian Peukert und Max Weinke setzen die HGN unter Druck

Die Herren waren dabei schon in der neunten Minute nach einer herrlichen Aktion von Tobi Lebens durch Felix Angrick, der den Ball über die Linie begleitete in Führung gegangen. Kurze Zeit später jubelte Lebens erneut: er hatte einen langen Ball von Benedikt Swiatek ins gegnerische Tor befördert, jedoch wurde der Treffer nicht anerkannt. Trotzdem erzielte er dann wirklich kurze Zeit später die 2:0-Führung.

Die HG Nürnberg steckte nicht auf und verkürzte auf 2:1. Maxi Woltersdorf konnte dann einen Pass von Bendikt Swiatek zum 3:1 verwandeln. Die HGN versuchte noch einmal alles und wurde mit dem 3:2 belohnt, für mehr reichte es jedoch nicht.