Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung sowie unser Impressum aufmerksam machen.

Feld 2011/2012: Herren: Doppelschlag zum Saisonende

Am letzten Spielwochenende der Hinrunde 2011/12 konnten die Herren ihre Siegesserie fortsetzen. Am Samstag konnte gegen Leuna mit 3:1 und am Sonntag gegen Leipzig sogar mit 6:0 gewonnen werden. Damit stehen die Herren nun erstmal auf Rang 2  hinter dem noch immer dominierenden MHC. Allerdings bringt das Ende der Hinrunde nicht nur Positives mit sich...

Die Herren setzen ihre Siegesserie gegen Leuna (3:1) und gegen Leipzig (6:0) fort. Damit stehen nun 5 Siege in folge zu Buche. Am Samstag gegen Leuna spielte die Mannschaft vor allem in der ersten Hälfte stark und führte zur Halbzeit, trotz vieler ausgelassener Chancen, mit 2:1. Die zweite Halbzeit war deutlich fahriger, trotzdem konnte auf 3:1 erhöht werden. Torschützen waren Sascha, Maxi und Willi.

 

Am Sonntag trat man gegen Leipzig an, die als Tabellenzweiter nach Berlin kamen. Die Herren setzten sich souverän mit 6:0, gegen die stark verletzungsgeplagten Leipziger durch. Torschützen waren Linus, Willi, Sascha, Bene, Felix Angrick und Phillip Kröger. Mit diesem Sieg untermauerte die Mannschaft, dass die Integration der jungen Spieler gut zu funktionieren scheint. 

 

Durch den zweiten Tabellenplatz und 5 Siegen in 7 Spielen blickt die Mannschaft nun durchaus positiv auf die Saison zurück. Allerdings gilt es nun den Blick nach vorne zu richten, da wieder einige Abgänge die Situation erschweren. Mit Benedikt Swiatek, der zum BHC wechselt, verliert die Mannschaft den wohl ambitioniertesten Spieler und einen grandiosen Abwehrspieler. Wir wünschen im für die Zukunft alles Gute und danken ihm für viele sehr erfolgreiche  Jahre beim SCC. Den zweiten Abgang stellt Felix Angrick dar, der seine Hockeykarriere beendet. Auch Felix gebührt viel Dank für viele erfolgreiche Jahre im verein, nicht nur als Spieler, sondern auch als Trainer (Deutscher Meister MJA 2010). Des weiteren müssen wir die Abgänge von Christoph Franik und Phillip Hildebrandt verkraften. Christoph "der Don" Franik geht studienbedingt nach Mainz und Phillip "Pille" geht, aus dem selben Grund, nach Cottbus. Vor allem bei Pille hoffen wir sehr, ihn auf grund der relativ geringen Entfernung zu Berlin, trotzdem das ein oder andere Mal im Weiß-Schwarzen Trikot zu sehen.

 

Trotz der Abgänge freuen wir uns auf die Hallensaison, zu der wir immerhin Benni Borchert wieder begrüßen können. Die Vorbereitung startet in 2 Wochen und bereits am 20.11 geht dann auch die 2.BL Saison wieder los. Um 11 Uhr starten die Herren mit einem Heimspiel gegen Leuna in die Saison und hoffen auf großartige Unterstützung!