Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung sowie unser Impressum aufmerksam machen.

Feld 2013/2014 Rückrunde: Klassenerhalt vor Saisonende perfekt

Die Herren haben aus ihren beiden Heimspielen am Wochenende jeweils einen Punkt geholt. Gegen den Zweitplatzierten SC Frankfurt 80 führten die Herren durch Treffer von den Borchardt-Brüdern Benni und Nicolas sogar mit 2:0, bevor die Frankfurter dann doch noch kurz vor Halbzeit  in der zweiten Halbzeit zehn Minuten vor Schluss zum 2:2 ausgeglichen haben.

Am Sonntag lagen die Herren zunächst gegen den TSV Mannheim mit 0:1 zurück, bevor Raik per Stecher ausgleichen konnte. Letztendlich waren die Herren trotz Überlegenheit in der zweiten Hälfte bei einer nicht verwandelten Schlussecke von Mannheim froh, auch in diesem Spiel noch einen Punkt gerettet zu haben.

Bis auf einen Zähler sind die Herren nun auf Dürkheim und TusLi herangekommen, die mit jeweils neun Punkten auf Tabellenplatz 7 und 8 liegen.

Die Herren müssen nun am 26./27. April nach Dürkheim und Frankenthal, was ein sehr wichtiges Wochenende sein wird.

Die Herren haben sich am Wochenende erneut zwei Unentschieden erarbeitet:

Gegen Dürkheim gab es am Sonnabend ein 1:1, Mo Barckhausen egalisierte den Dürkheimer Führungstreffer quasi postwendend und ebenso trennten sich die Herren von Frankenthal am Sonntag mit 1:1, Kevin Christann verwandelte eine Ecke zwei Minuten vor Schluss zum Ausgleich.

Da aus der ersten Liga zwei West-Vereine absteigen gibt es aus der Südgruppe nur einen Absteiger, und die gesammelten Punkte könnten daher für die Herren schon reichen. Da Dürkheim gleichzeitig auch gegen TusLi verlor sind die Herren nun sogar punktgleich mit den Dürkheimern. haben aber aufgrund von den bekannten Problemen zum Saisonstart ein um zwei geschossene Tore schlechteres Torverhältnis. Für die Herren geht es am 17. Mai um 16.30 Uhr weiter: Zu Hause spielen sie gegen die Wespen.

Nach 14 Minuten stand es 2:0 für die Herren durch ein Eckentor von Ferdi Weinke (4.) und einen schön abgeschlossenen Angriff von Philip Kröger.

Doch kassierten die Herren noch vor der Pause den Anschlusstreffer (28.) und nach Wiederanpfif den Ausgleich (38.). Zwar gingen die Herren dann sechs Minuten vor Schluss nochmal mit 3:2 durch Björn Gees in Führung, doch die wurde zwei Minuten später dann noch ausgeglichen, so dass die Herren ein weiteres Unentschieden verbuchen konnten.

Da Dürkheim zeitgleich gegen die Stuttgarter Kickers unterlag hatten sich die Herren sogar über Nacht vom vorletzten Tabellenplatz wegbewegt, doch da Dürkheim am Sonntag TusLi schlug schoben sich die Pfälzer wieder an den Herren vorbei, haben jedoch auch schon ein Spiel mehr absolviert.

Die Herren spielen nun am Sonnabend, den 24. Mai um 12:30 Uhr gegen TusLichterfelde in der Leonorenstraße, und am Sonntag den 25. Mai in Stuttgart bei den Kickers um 11.00 Uhr.

Am Sonnabend haben die Herren gegen TusLichterfelde trotz guten Spiels und leichtem Eckenplus mit 0:1 verloren.

Das stressige Wochenprogramm hat den Herren nicht geschadet: Nachdem man am Sonnabend in Berlin spielte musste am Sonntag eine Partie in Stuttgart absolviert werden, die mit 4:0 gewonnen wurde. Die Herren haben somit den Klassenerhalt fast perfekt gemacht.

Zum Saisonabschluss haben die Herren den Aufsteiger Münchner SC durch Tore von Max Weinke, Ferdi Weinke und Nico Borchardt mit 3:1 geschlagen. Damit beenden die Herren die Saison auf Platz 7 mit 20 Punkten!! Herzlichen Glückwunsch!