Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung sowie unser Impressum aufmerksam machen.

1. Herren holen drei Punkte in Leipzig

Ein Krimi in Leipzig bescherte den Herren an diesem Wochendende doch noch drei Punkte: Gegen den Leipziger SC nahmen die Herren drei Punkte aus der Messestadt mit, weil sie am Ende die Nerven behielten. Nachdem die Herren bereits mit 0:2 hinten lagen, kamen sie durch Treffer von Bruno und Michi auf 2:2 heran. Jedoch hielt die Führung nicht lange und Leipzig erarbeitete sich erneut eine 2:4-Führung bis zur Halbzeit. Nach der Halbzeit verwandelte Valli einen 7-m zum 3:4- Anschlusstreffer und zwei Minuten später traf Karsten zum 4:4. Leipzig ging erneut in Führung, aber wieder glich Karsten aus. Fünf Minuten vor Schluss gab es erneut einen 7-m für die Herren, den Valli zur erstmaligen Führung zum 6:5 für die Herren verwandelte. Ein beherzter Fight in den letzten Minuten sicherte den Herren die wichtigen drei Punkte, die beim Auswärtsspiel vom verletzten Björn von der Seitenlinie aus unterstützt wurden.

Am Sonnabend hatten die Herren mit 3:13 in Güstrow verloren, schoben sich nun aber um einen Platz in der Tabelle an Leipzig vorbei nach oben.