Knaben C: Hallenturnier in Braunschweig

Am Samstag, den 11.02.17 ging es für uns KC1er noch einmal zu unserem vorerst letzten gemeinsamen Turnier nach Braunschweig. Umso größer war die Vorfreude. Während der Zugfahrt stärkten wir uns schon mit allerlei Süßem, kein Wunder also, dass das erste Spiel von uns richtig stark war. Wir spielten gegen die Jungs vom Berliner HC. Das Spiel war super ausgeglichen, leider kriegten wir in der letzten Minute noch ein Tor. Aber egal, wir waren ja gut drauf und freuten uns aufs nächste Spiel gegen den Braunschweiger THC II, das wir dann auch 2:1 gewannen. Jetzt war alles drin, doch bis zum letzten Spiel der Gruppenphase war noch ein ganzer Nachmittag vor uns. Wir spielten alles Mögliche, unsere Trainer Wolfgang und Phillip versuchten die Spannung hoch zu halten. Dennoch ging das letzte Spiel gegen den Bremer HC 2:0 verloren. Damit war der Traum vom Halbfinale geplatzt. Aber wir waren ja gut drauf und freuten uns auf die Party mit Disko und Abendessen. Nach einem langen Tag sanken wir dann bei unseren Gasteltern in den Schlaf.

Am nächsten Tag ging’s weiter mit Hockey – voll motiviert, versteht sich. Gegen den Club zur Var spielten wir ein souveränes 3:1 raus und standen somit im Spiel um Platz 5. Hier war es leider wieder verhext und wir verloren knapp 1:0., damit 6. Platz.

Wir fanden uns eindeutig besser, alles in allem waren die Mannschaften von ihrem Können her ziemlich nah beieinander. Nach der Siegerehrung gab es noch eine super Stärkung in dem Restaurant mit dem großen M, danach fuhren wir ziemlich müde zurück nach Berlin, wo unsere Eltern schon auf uns warteten.

Es war ein tolles Turnier und ein tolles KC1-Jahr. Vielen Dank dabei an unsere Trainer Wolfgang, Philipp und Marcus!!

Justus