Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung sowie unser Impressum aufmerksam machen.

Mädchen B rocken die Turniere in Berlin und Düsseldorf

Nach dem Erfolg bei dem vereinseigenen Charlotte-Cup, den die Mädchen B mit sensationellen 34:0 Toren ungefährdet „nach Hause“ geholt hatten, hat die von Carola Scholle und Chinny Moser betreute Mannschaft auch im traditionell gut besetzten Pfingstturnier bei dem Düsseldorfer DSC 99 ihre herausragende spielerische Qualität gezeigt.

Die auf zwei Gruppen aufgeteilte Vorrunde wurde gegen die Teams von HTC Uhlenhorst, Berliner HC und den Gastgeber DSC 99 mit drei Siegen und 16:1 Toren als Gruppenerster abgeschlossen. Am Pfingstsonntag wurde dann in der Zwischenrunde der Finaleinzug souverän herausgespielt.

In einem spannenden „Berliner“ Finale gegen den Berliner SC setzten sich die SCC-Mädchen knapp mit 1:0 durch und entführten den Turnierpokal nach Charlottenburg.

Das aus 2006ern und 2007ern in der Anzahl gleichmäßig besetzte Team harmonierte nicht nur bei den Spielen, sondern auch neben dem Platz. So wurde z.B. die freie Zeit zwischen den Spielen genutzt, eine Tanzchoegraphie einzustudieren, die unter großem Applaus aller 27 am Turnier beteiligten Mannschaften und Betreuer am Sonntagabend zur Aufführung gebracht wurde. Die Mädchen selber zeigten sich von der Turnierreise begeistert: Von der Bahnfahrt über wasserreiche „Poolschlachten“ und die gelungenen Abendveranstaltungen erzählen sie strahlend. Aber an erster Stelle freuen sie sich über drei wundervolle Tage, die sie als Team weiter zusammengeschweißt und an denen sie mit einem Riesenspaß Hockey gespielt haben.