Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung sowie unser Impressum aufmerksam machen.

D-Mädchen Halle 2010/2011 Saisonbericht

21.11.2010 Zweiter Spieltag bei den D1-Mädchen

Endlich mal am späten Nachmittag und nicht zu nachtschlafender Zeit!!

"Tja", meinte Luna, "wir sind eben keine Babies mehr und dürfen auch im Dunkeln nach Hause kommen!"

Die Eltern freute es, dass sie nicht morgens schlaftrunken in die Halle wanken mussten, sondern in Ruhe das samstägliche Tagwerk verrichten durften (inklusive dringend nötigem Mittagsschläfchen zwecks Regeneration ...). Und die Mädels - neun an der Zahl, Giulina und Marie mussten leider absagen - waren so fit und ausgeschlafen, dass sie in der heimischen Waldschulhalle gleich durchstarteten und die Mädels vom BHC mit 4:1 vom Platz fegten. Danach wurde gegen TC Blau Weiß ein klares 4:0 herausgeholt. Gegen die Wespen hatte Torwartin Julia deutlich mehr zu tun und ließ trotzdem nur ein Tor zu. Dieses letzte Spiel wurde ebenso verdient 2:1 gewonnen. Toll für die beobachtenden Eltern war das Zusammenspiel der Mädels, denn alle kämpften gemeinsam, die Bande wurde intelligent ins Spiel mit einbezogen und es sah richtig nach Hockey aus!
Und richtig viel Spaß hatten die Mädels natürlich auch in den Spielpausen, da hatten die Trainer Catha und vor allem Jonas einiges zu erleiden - danke euch, ihr Beiden!!!

 

 

06.12.2010 D-Mädchen beim Nikolausturnier vom TusLi

"Alle Jahre wieder" werden ältere Hockeyspieler schmunzeln und tatsächlich ist das Nikolausturnier beim TusLi schon eine Tradition im D- und Bambini -Bereich. Die D-Mädchen fuhren dieses Jahr nur mit einer Mannschaft - dem 2002er-Jahrgang - nach Zehlendorf und konnten den ersten Turniertag gleich als Gruppenerste beenden. 6:0 gegen MHC, gar 9:0 gegen die Mädels vom Club zur Vahr sowie ein 6:1 gegen TusLi 2 - das konnte sich sehen lassen! Im Halbfinale am Sonntag ging es dann gegen Rotation Prenzlauer Berg - da hatten unsere Mädels noch eine Rechnung offen und diesmal war der Sieg auf unserer Seite, wenn auch knapp mit 1:0. Im Finale standen uns dann die BHC-Mädchen gegenüber und wie beim Memmorie-Cup mussten sich unsere D-Mädels leider durch eine 0:1 Niederlage mit dem zweiten Platz begnügen. Die Enttäuschung hielt aber glücklicherweise nicht lange an und der Stolz über den zweiten Platz und den tollen Pokal überwog schnell.