Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung sowie unser Impressum aufmerksam machen.

Männliche Jugend B gewinnt das Walküre-Cup-Turnier in Bayreuth

Am letzten Oktoberwochenende nahmen die SCC-Jungen der Jahrgänge 2001 und 2002 an einem gut besetzen Turnier in der Wagnerstadt Bayreuth teil. Nach Siegen in der Vorrunde gegen die Mannschaften aus Tuttlingen, Jena und Höhenkirchen bei München am Sonnabend erreichte das Team von René Berzl das Halbfinale am Sonntag. Dieses Spiel gegen Weimar gewannen die Jungen deutlich mit 3:0.

Da das Finale nach der regulären Spielzeit gegen Jena mit 1:1 endete, musste die Entscheidung im Penalty-Schießen fallen. Das SCC-Team hatte die besseren Nerven und gewann das Shoot-Out mit 3:2. Herzlichen Glückwunsch und viel Glück für die Meisterschaftsrunde.

Weiterlesen

MJB nimmt erfolgreich an gut besetztem Hallenturnier beim Bremer HC teil

10.01.2017 Trotz widriger Wetterbedingungen am ersten Wochenende des Jahres 2017 starteten die Jungs mit dem Trainer und Organisator Rene Berzl am Dreikönigstag mit zwei SCC Bussen Richtung Bremen. Sascha Kolletzky, der leider wegen zweier wichtiger Erstbundesligapartien der ersten Herren nicht mitfahren konnte, verabschiedete die Mannschaft für zweieinhalb Tage am Mommsenstadion. Die Fahrt in die Hansestadt verlief ohne Probleme, so dass abends noch ein Trainingsspiel in der BHC-Halle stattfinden konnte. Der Abend klang anschließend in einem Chinarestaurant aus.

Am zweiten Tag startete das perfekt organisierte Turnier pünktlich, obwohl der Regen über Bremen zu Blitz-Eis führte. Es standen Partien gegen zwei Teams des Gastgebers, gegen den Hamburger Polo Club und den Großflottbeker THGC an. Da die Mannschaften ein gleiches spielerisches Niveau aufwiesen, waren die 30-minütigen Partien sehr intensiv und das Torverhältnis fast ausgeglichen.

Weiterlesen

Männliche Jugend B Halle 2011/2012 Saisonberichte

08.11.2011 Männliche Jugend B gewinnt Curry Cup

Am vergangenen Wochenende nahm die mJB am 6. Curry-Cup in Berlin teil. In der Gruppenphase am Samstag spielten wir gegen den UHC 6:4, Cöthen 5:0, BTHC Braunschweig 7:5 und trafen am Sonntag im Halbfinale auf den DHC Hannover. Dieses Spiel konnte mit 6:1 ebenfalls gewonnen werden. Im Finale wartete der UHC, die ihr Halbfinale mit 5:2 gegen den BHC gewonnen hatten.

Wie erwartet war das das Finale ein rasantes und interessantes Spiel. Aber auch das konnten die Jungs mit 6:3 für sich entscheiden und beendeten den Curry-Cup als verdienter Turniersieger.

Es spielten: Adrian Astroth, Kevin Christann, Florian Donnermeyer, Björn Gees, Robert Lauinger, Maurice Michaud, Tom Nesselhauf, Fritz Pieth, Fabian Refle, Florian Schöneich und Ferdi Weinke.

Ein herzliches Dankeschön an die Trainer Sascha Kolletzky und Felix Anders, die die Jungs prima gecoacht haben.

Ein großes Dankeschön geht auch an: Björn Gees, Kevin Christan, Adrian Astroth, Fritz Pieth, Florian Donnermeyer, Sebastian Refle, N. Klutke und P. Helmke, die der Mannschaft aus Wien personell „unter die Arme gegriffen“ (und so den 7. Platz gesichert) haben. Dort waren kurzzeitig Spieler krankheitsbedingt ausgefallen. Ich erwähne dass deswegen extra, weil auch andere Mannschaften um Mithilfe gebeten wurden, diese dazu aber nicht bereit waren!

Die wJB des SCC beendete das Turnier mit einem 5. Platz!

 

05.02.2012 Männliche Jugend B ist Berliner und Ostdeutscher Meister

Die männliche Jugend B wurde heute im HKS Berliner und Ost-Deutscher-Meister mit einem 7:3 Sieg über die Zehlendorfer Wespen.

 

20.02.2012 Die männliche Jugend B ist Nord-Ostdeutscher Meister

Die männliche Jugend B hat einen Pausenrückstand von 2:3 gegen den Uhlenhorster Hockey Club noch gedreht um mit 4:3 das Endspiel um die NordOstdeutsche Meisterschaft zu gewinnen.

Für den SCC waren dabei:

Adrian Astroth, Kevin Christann, Florian Donnermeyer, Florentin Ehser, Björn Gees, Robert Lauinger, Maurice Michaud, Tom Nesselhauf, Fritz Pieth, Fabian Refle, Florian Schöneich, Ferdi Weinke

Trainer: Sascha Kolletzky, Felix Anders

Betreuerin: Ute Pieth

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und den Staff und viel Erfolg bei der Deutschen Meisterschaft!

 

04.03.2012 Männliche Jugend B ist Deutscher Vizemeister

Die männliche Jugend B ist nach einem hochklassigen Finale gegen Uhlenhorst Mühlheim mit 2:3 unterlegen und wurde somit deutscher Vizemeister.

Ein Kompliment an die Jungs und den Staff - die Mannschaft hatte sich morgens noch in einem 7-m Krimi im Halbfinale nach Verlängerung gegen Mannheim durchgesetzt!

 

 

 

 

Männliche Jugend B Halle 2010/2011 Saisonberichte

06.02.2011 Männliche Jugend B fährt zur Nord-Ostdeutschen Meisterschaft!

 Die männliche Jugend B traf im Endspiel zur Ostdeutschen Meisterschaft auf Blau-Weiß, und verlor dort, aber fahren als Zweitplatzierter - und Ostdeutscher Vizemeister - dennoch zur Nord-Ostdeutschen Meisterschaft, die beim Club zur Vahr in Bremen stattfindet.

 

12.02.2011 Männliche Jugend B im Halbfinale der Nord-Ostdeutschen Meisterschaft

Die männliche Jugend B musste zittern: nach zwei Unentschieden musste im letzten Spiel ein Sieg her um die Chancen aufs Halbfinale zu wahren.

Die Mannschaft von Coach Sascha Kolletzky spielte gegen den UHC 2:2 und gegen Klipper 4:4, und als man dann im dritten Spiel gegen Hannover 78 knapp mit 6:5 die Oberhand behielt reichte dies für den Halbfinaleinzug. Morgen geht es um 10:30 Uhr gegen den Gastgeber Club zur Vahr, ein wohlbekanntes Szenario für die Jungs ...

 

13.02.2011 Männliche Jugend B löst Ticket für die Deutsche

 Die männliche Jugend B hat durch eine starke Leistung im Halbfinale gegen den Club zur Vahr Bremen, gegen die man schon zur Halbzeit mit 4:2 führte, das Ticket zur Deutschen Meisterschaftsendrunde am 26./27. Februar beim HC Georgsmarenhütte gelöst. Letztendlich gewannen die Jungs mit 5:2. Im Endspiel traf man dann auf den UHC, und verlor leider gegen die Hamburger mit 1:5, was die Mannschaft jedoch zum Nord-Ostdeutschen Vizemeister machte. Herzlichen Glückwunsch!

 

26.02.2011 Männliche Jugend B verliert die ersten beiden Spiele

Die männliche Jugend B hat leider bei der Deutschen Meisterschaft bim HC Georgsmarienhütte die ersten beiden Spiele gegen den Crefelder HTC und den SC Frankfurt 80 verloren. Gegen den Dürkheimer HC konnte die Mannschaft jedoch gewinnen, aber dieser Sieg reicht trotzdem nur für das Spiel um Platz 7. In dem geht es morgen um 11.30 Uhr gegen den Rüsselsheimer RK.

 

27.02.2011 Männliche Jugend B nach fulminanter zweiter Halbzeit siebter

Nach einer tollen zweiten Halbzeit mit Treffern von Kevin Christann, Maik Müller-Atzerodt, Florian Donnermeyer, Moritz Wienhold und Ferdi Weinke gelang nach 0:1-Pausenrückstand ein klarer 5:1-Erfolg der Jungs von Coach Sascha Kolletzky.

Männliche Jugend B Halle 2009/2010 Saisonberichte

15.02.2010 Jugend B - die "Wundertüte" - Coach Sascha Kolletzky schaut auf die Deutsche Endrunde

 

Wie habt ihr das Turnier um die NODM erlebt, habt Ihr selber damit gerechnet dass Ihr es schafft?

 
Wir sind schon mit dem Ziel angereist, unter die besten 3 Mannschaften zu kommen und sich damit für die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren. Wir wussten aber auch, dass es 5 Mannschaften bei der NODM gibt, die mit uns um diese 3 Plätze spielen,  von denen  wir  eins  schon am ersten Tag hinter uns lassen mussten. Dass wir dann als Gruppenerster ins Halbfinale eingezogen sind, hatte ich nicht unbedingt erwartet.
 

Was war der ausschlaggebende Faktor im Halbfinale?
 
Der Wille und die Geduld mit der die Mannschaft sich präsentierte. Nach dem frühen Rückstand zeigte sich die Mannschaft ruhig und geduldig und blieb so im Spiel. Wir standen sicher in der Abwehr und erarbeiteten uns durch schnelle Konter unsere Torchancen. Vorm Tor zeigte sich dann der Wille und Zielstrebigkeit der Mannschaft. Wir haben in keinem anderen Spiel dieser Saison aus so wenigen Torchancen so viele Tore erzielt. Nur so war es uns möglich ins Finale einzuziehen und dem ungeliebten Spiel um Platz 3 aus dem Weg zu gehen.
 

Was macht Eure Mannschaft aus und worauf bist Du stolz?
 
Entscheidend für die Ostdeutsche und NODM war, dass die Manschaft erkannt hat, es geht nur gemeinsam. Die Mannschaft besteht nicht nur aus zwei überragenden Nationalspielern , sondern aus mehreren Spielern, die alle ihre beste Leistung abrufen müssen. In den wichtigen und entscheidenen Spielen ist es gelungen als geschlossene Einheit aufzutreten. Sowohl offensiv als auch defensiv hat jeder seine Mitspieler unterstützt. Dies war der Schlüssel zum Erfolg!
 

Wie siehst Du das "big picture" im SCC momentan - alle drei männlichen Jugendmannschaften sind weiter - was sagst Du dazu?
 
Eine bemerkenswerte Leistung des Vereines, die das Ergebnis langer Arbeit ist. Ich bin glücklich ein Teil davon zu sein. Dies  ist  jetzt  aber  kein  Grund  um  abzuheben,  sondern  der  Ansporn  weiter  zumachen und dieses  Niveau  die  nächsten  Jahre  zu halten!

Und wie siehst Du Eure Chancen bei der Deutschen Endrunde?

 

Gute Frage, aber ich habe ehrlich keine Ahnung. Es kann für uns gut laufen aber auch schlecht.

Männliche Jugend B Halle 2012/2013 Saisonberichte

04.03.2013 Die männliche Jugend B ist Ligameister

In der Hallensaison 12/13 haben sich die Knaben A und ein Teil der MJB gemeinsam in der MJB-Liga "immer wieder sonntags" bis in die Endrunde gekämpft! Am vergangenenen Wochenende (2.+3.3.) ging es dann um den Saisonsieg........

Der Samstag ging es zunächst mit einem Unentschieden (3:3) gegen TusLi 3 und einem knappen Sieg (5:4) gegen TusLi 2 als Gruppenerster Richtung Finale.
Der Sonntag hat dann den Zuschauern jede Menge geboten. Der Ausrichter SHTC, der sich auch dankenswerterweise ums leibliche Wohl der Zuschauer gekümmert hat, musste sich leider mit dem 5.Platz begnügen.
Unsere SCC-Jungs haben die Spannung erhöht und es den Herren bei der letzten DM in der Max-Schmeling-Halle nachgemacht: Beim Spiel gegen den BSC mit Verlängerung (2x5 Min.) und 7-Meter-Schiessen brachte ein knappes 4:3 unsere Jungs ins Finale!
Gegen Z88 holten sie sich dann erneut ganz knapp und kurz vor Schluss mit einem Treffer in der vorletzten Spielminute (4:3) verdient den 1.Platz!
Alles in allem ein sehr erfolgreiches Wochenende mit vielen Emotionen, Ermahnungen bis hin zu Zeitstrafen und Schiri-Entscheidungen, die nicht immer allen fair erschienen!
In der Endrunde gekämpft haben:
Niklas L., Fabian R. (TW), Lukas R., Sebastian R., Fabian R., Jannick R., Timo Sch., Robin W. und Jonathan W.!

 

Männliche Jugend B Feld 2011 Saisonberichte

19.09.2011 Die männliche Jugend B ist Berliner Vizemeister

Die männliche Jugend B machte es spannend: nach einem knapp mit 3:2 gewonnen Halbfinale am Sonnabend gegen den TC Blau-Weiss scheiterten die Jungs im Finale erst im 7-m-Schiessen mit 12:13 gegen die Zehlendorfer Wespen. Glückwunsch an die Jungs und den Staff!

Die Mannschaft hat sich damit zur Zwischenrunde der deutschen Meisterschaft qualifiziert, die in Hamburg ausgetragen wird.

Männliche Jugend B Feld 2010 Saisonberichte

26.09.2010 Männliche Jugend B sichert sich Berliner Meistertitel

Auch die männliche Jugend B sicherte sich in diesem Jahr wieder den Berliner Meistertitel. Gegen Cöthen konnte man am Sonnabend einen Kantersieg erringen mit 12:0, im Finale setzten sich die Jungs gegen den TC Blau-Weiß Berlin mit 3:2 durch. Herzlichen Glückwunsch!

Die Zwischenrunde zur Deutschen Meisterschaft findet am 16. und 17. Oktober in Leipzig statt.

 

11.10.2010 Männliche Jugend B bei der Zwischenrunde zur Deutschen Meisterschaft in Leipzig

Die männliche Jugend B ist etwas glücklich als erster der Vorrunde in die Berliner Meisterschaft eingezogen und hatte somit am Samstag das einfachere Halbfinalspiel gegen den Cöthner HC (Vorrunde 4.), welches auch deutlich mit 12:0 gewonnen werden konnte.

Am Sonntag spielten die Mannschaft von Sascha Kolletzky im Finale um die Berliner Meisterschaft gegen Blau-Weiß, die sich in der ganzen Saison schon als großer Rivale um die Nummer 1 in Berlin darstellten. Das Finale wurde in einem phasenweise ausgeglichenem Spiel mit 3:2 gewonnen. Mit dem Berliner Meistertitel hat sich die männliche Jugend B als Berlin 1 für die Zwischenrunde zur Deutschen Meisterschaft qualifiziert. Diese wird am 16.-17.10.2010 in Leipzig, also am kommenden Wochenende ausgetragen. Am Sonnabend spielen die SCC-Jungs im Halbfinale gegen den Crefelder THC. Dies ist ein starker ebenbürtiger Gegner der nicht unterschätz werden darf.

 

16.10.2010 Männliche Jugend B im Endspiel bei der Zwischenrunde

Die männliche Jugend B konnte ebenfalls in Leipzig bei der Zwischenrunde zur deutschen Meisterschaft den Crefelder HTC bezwingen. Morgen stehen die Jungs von Coach Sascha Kolletzky im Endspiel gegen den SC Frankfurt 1880.

 

17.10.2010 Die männliche Jugend B ist weiter

Herzlichen Glückwunsch an die männliche Jugend B und Coach Sascha Kolletzky zum Erreichen der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft. Im Finale in Leipzig bezwangen die SCC-Jungs den SC Frankfurt 1880 mit 5:3. Die Endrunde findet in Dürkheim statt, dort treffen die Jungs gleich am Sonnabend auf den Gastgeber.

 

23.10.2010 Männliche Jugend B scheitert nach 2:0-Führung an Dürkheimer Aufholjagd

Der DM-Traum der männlichen Jugend B ist ausgeträumt: am Sonnabend verlor die Mannschaft von Sascha Kolletzky in Dürkheim bei der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft gegen die Gastgeber und späteren Deutschen Meister mit 2:3. Der SCC war gut gestartet, gleich anfangs musste Dürkheim zwei Mal auf der Linie klären. Dann konnte jedoch die zweite Strafecke für den SCC von Ferdi Weinke verwandelt werden. Das war schon sieben Minuten vor der Halbzeit, die Führung nahmen die Jungs mit in die Pause. Auch dort erwischte der SCC den besseren Start und konnte in der 40. Minute wiederum per Strafecke von Björn Gees in Führung gehen.

Aus dem Spiel heraus konnten die Jungs jedoch keinen Treffer erzielen, während Dürkheim nun weiter mächtig Druck machte. Ein Lattenschuss, einen 7-m zum 1:2-Anschlusstreffer und den Ausgleich zum 2:2 innerhalb von fünf Minuten gaben dann endgültig den Gastgebern die bessere Ausgangsposition. Als vier Minuten vor Schluss Dürkheim dann das 2:3 erzielte warfen die Jungs noch einmal alles nach vorne - leider erfolglos.

Trotzdem muss der Mannschaft und dem Staff ein grosses Lob ausgesprochen werden, Die Mannschaft ist unter den besten vier Deutschlands. Morgen um 10:00 Uhr spielen die Jungs gegen die Mannschaft von Uhlenhorst Mühlheim um Platz 3!