Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung sowie unser Impressum aufmerksam machen.

Hallenhockey-Liga-Sieger 2020 wurde die WJB SCC1

Die WJB SCC1 (2004) von Trainerin Carola Scholle ist am Wochenende 07./08.03.2020 im Hallenhockey Liga-Sieger geworden und die Mannschaft von SCC2 belegte den hervorragenden dritten Platz durch einen souveränen 6:2 Sieg über TuSLi 3.

SCC1 blieb während der Saison ohne Punktverlust und auch in der Endrunde ungeschlagen!

Das Endrundenwochenende wurde von den Co-Trainern Niklas Hewald von den 1. Herren SCC und Jan-Luca Tholen, unserem FSJ´ler, sensationell begleitet.
In einem nervenaufreibenden Halbfinalspiel, das SCC1 und SCC2 gegeneinander bestreiten mussten, inkl. Penaltyschießen, gewann SCC1 denkbar knapp.
SCC1 spielte im Endspiel gegen die Bären, wobei unsere Mädels das Finale mit 5:2 für sich entschieden.
Wir sind unendlich stolz auf die tollen Leistungen von beiden SCC-Mannschaften und bedanken uns recht herzlich bei den treuen Fans und dem tollen Trainerteam, die unsere Mädels super in die Endrunde geführt haben.

WJB SCC1 mit CO-Trainer Niklas Hewald von den 1. Herren SCC und Jan-Luca Tholen unserem FSJ ́ler

WJB SCC1 und MA SCC2

Endrundenergebnis:

1. SC Charlottenburg 1

2. SV Berliner Bären 2

3. SC Charlottenburg 2

4. TuS Lichterfelde 3

5. Berliner SC 2

6. Berliner HC 3

Weibliche Jugend B sichert sich den Ligasieg nach einer tollen Endrunde

Die weibliche Jugend B hat es geschafft: nach einer tollen Saison sicherte sich die Mannschaft von Carola Scholle den Ligasieg. Im Finale schlugen sie die Bären mit 5:2. Im Halbfinale musste erst einmal die zweite Mannschaft bezwungen werden, die das Spiel nie aufgab. Am Ende stand ein knappes 4:3 für die "Ersten" nach Shootout zu Buche.

Die zweite Mannschaft sicherte sich Platz 3 mit einem 6:2-Erfolg über TuSLichterfelde 3.

Herzlichen Glückwunsch an beide Mannschaften und den Staff zu dieser außergewöhnlichen Saison! 

WjB: Liga Sieger und Teilnahme am Liga Pokal Nord

Nach einer tollen Saison stand schon relativ früh fest, dass die WjB (mit Unterstützung der Mädchen A) in die Endrunde kommen würde. Da TusLi und BSC ihre Mannschaften zurückgezogen haben, spielten BHC und SCC am 21.September das Finale auf dem Wally-Wittmann, eine Neuauflage des Spieles der Vorwoche. Die Frage war, ob die Mädels den BHC nochmal schlagen können....

Weiterlesen

WjB Liga qualifiziert für Endrunde am kommenden Wochenende

Die Mannschaft setzt sich aus Spielern der WjB und der MA Meister zusammen. Am Anfang der Saison wurde etwas Zeit benötigt, um sich in dieser neuen Mannschaftskonstellation warm zu spielen.
Die Mädels konnten sich aber Spiel für Spiel steigern, so dass in der Rückrunde alle Spiele gewonnen wurden. Am letzten Spieltag gewannen sie klar gegen den Tabellenersten Wespen mit 5:2 und gegen den drittplatzierten TuSLi mit 9:0. So konnten sich unsere Mädels den 2. Platz in der Tabelle sichern und das Ticket für die Endrunde lösen. 
Diese findet am Samstag (11.3.) und am Sonntag (12.3.) im Marie Curie Gymnasium, Maire Curie Str. 1, 14624 Dalgow statt. Am Samstag treffen die Mädels dort um 15:20 auf Falkensee und um 16:40 auf Güstrow. Zuschauer erwünscht! 
Herzlichen Glückwunsch an alle Spieler und Trainer, die die Endrunde erreicht haben!!!
Es spielten:
2001: Sanja B., Sophie B., Wilma B. und Sophie v.B.
2002: Martha M. und Nele N.
2003: Lulu B., Laura C., Sara H, Charlotte H., Svea O., Elli R. und Marlene v.B.
Die Trainer:
Anita, Batse und Sammy

Weibliche Jugend B Halle 2011/2012 Saisonberichte

30.01.2012 Weibliche Jugend B sichert sich den Ostdeutschen Meistertitel

Die weibliche Jugend B ist am Wochenende Ostdeutscher Meister geworden.

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und den Staff!

 

11.02.2012 Weibliche Jugend B spielt NordOstDeutsche bei den Wespen

Die weibliche Jugend B hat sich für die Nord-Ost-Deutsche Meisterschaft qualifiziert und tritt an diesem Wochenende bei den Zehlendorfer Wespen in der Halle am Rohrgarten an. Über Unterstützung freut sich die Mannschaft!

Die Anstosszeiten sind 11.30 Uhr (gegen Braunschweig), 14.30 Uhr gegen den UHC Hamburg und 17:30 Uhr gegen ATV Leipzig am Sonnabend, den 11. Februar.

Die weibliche Jugend A spielt beim UHC in Hamburg und spielt zu den selben Zeiten gegen ebenso Braunschweig, den UHC und am Abend gegen den Berliner HC.

Wir wünschen den Mannschaften viel Erfolg!

 

11.02.2012 Weibliche Jugend B scheitert nur aufgrund des Torverhältnisses

Die weibliche Jugend A profitierte im ersten Turnierspiel vom Nichtantreten der Eintracht aus Braunschweig uns siegte kampflos mit 3:0, während die wJB sich zeitgleich im ersten Spiel 0:0 von Brauschweig trennte.

Für beide Mannschaften war die zweite Partie des Tages gegen den UHC Hamburg richtungsweisend.

Die wJB musste sich gegen einen starken UHC mit 3:5 (Tore: Anabel zwei Mal und Laura L.) geschlagen geben, und hoffte bei einem Sieg im letzten Spiel trotzdem noch auf Schützenhilfe und den Halbfinaleinzug.

Zwar rettete die Mannschaft durch ein Tor in der letzten Minute von Laura Lebens gegen den ATV noch ein gutes Torverhältnis, da anschliessend jedoch der UHC nur knapp gegen Eintracht Braunschweig gewinnen konnte reichte es am Ende nicht und man spielt morgen nun um Platz 5 gegen den BHC.

Weibliche Jugend B Halle 2010/2011 Saisonberichte

01.02.2011 Die weibliche Jugend B ist Ostdeutscher Vizemeister

Erst in der Verlängerung musste sich die weibliche Jugend B geschlagen geben: mit 4:5 unterlagen die Mädchen dem Berliner Hockey Club.

In der Vorrunde konnten die Mädchen Zehlendorf 88 mit 9:0 schlagen und setzen sich gegen Freiberg mit 16:0 durch. Ebenfalls am Sonnabend gewann man gegen Osternienberg mit 8:2. 

Sonntag entschied man das Halbfinale gegen die Wespen mit 3:1 für sich und im Finale stand es zur Halbzeit 2:2, nach Spielschluss 3:3, so dass die Verlängerung die Entscheidung bringen musste.

Damit hat sich die Mannschaft für die Nord-Ost-Deutsche Meisterschaft qualifiziert, die beim Freiberger HC am 5. und 6. Februar stattfindet. Wir drücken die Daumen!

 

06.02.2011 Auf zur Deutschen: Die weibliche Jugend B wird Nord-Ostdeutscher Meister

Im Endspiel trafen die Mädchen ausgerechnet auf den DHC Hannover, der die Träume von der Endrunde zur deutschen Meisterschaft in der Zwischenrunde auf dem Feld so jäh für die Mannschaft beendet hatte. Ein unglaublicher Endspurt - nach dem die Mädchen 0:2 zurücklagen - brachte der Mannschaft am Ende dann doch noch den 3:2-Erfolg und die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft als Nord-Ostdeutscher Meister. Auch im Halbfinale kam es zur Revanche für die Niederlage am letzten Wochenende gegen den Berliner Hockey Club. War man letzte Woche noch knapp unterlegen konnte dieses Mal die Partie mit 4:3 nach Verlängerung für den SCC entschieden werden!

Die Deutsche Meisterschaft findet in Braunschweig statt.

 

19.02.2011 Aus der Traum: weibliche Jugend B scheitert knapp

Bereits am Sonnabend nach dem ersten Turnierspiel wussten die Spielerinnen der weiblichen Jugend B, dass es ganz schwer werden würde: gegen den defensiven Fünferwürfel der BHCerinnern fanden sie Schützlinge von Ziad al-Michref kein rechtes Mittel und verloren die Auftaktpartie der Endrunde der Deutschen Meisterschaft in Braunschweig mit 1:3. Als im zweiten Spiel Uhlenhorst Mühlheim deutlich mit 5:1 geschlagen wurde keimte noch einmal Hoffnung auf, jedoch war in der dritten Partie gegen den MSC dann nichts zu machen, die Mädchen verloren trotz guter Chancen mit 2:3. Da sich im weiteren Spiel dann der BHC und Uhlenhorst Mühlheim clever unentschieden trennten waren diese beide Teams letztlich weiter.

Am Sonntag erreichte die weibliche Jugend B gegen TSV Mannheim Hockey ein 4:4 Unentschieden beim Spiel um Platz 7.

Wichtiges Wochenende für die Weibliche Jugend B

Sowohl die weibliche Jugend B als auch die Mädchen A und die weibliche Jugend A haben die Liga-Endrunde erreicht. Die Endrunde der weiblichen Jugend B wird an diesem Wochenende in der Sochos-Halle ausgetragen. Am Sonnabend geht es um 14:00 Uhr los, beide SCC Mannschaften (SCC 1 und SCC 2 der weiblichen Jugend B) sind direkt im Einsatz. Am Sonntag geht es dann ab 9:00 Uhr weiter. Die Mädchen freuen sich riesig über Unterstützung - kommt vorbei und feuert die Truppe an!

Die A-Mädchen spielen am Wochenende des 14. März in der Grundschule am Rohrgarten, nähere Infos folgen, die weibliche Jugend A spielt am 14. März die Endrunde in der Güntzelstraße.

 

Weibliche Jugend B belegt nach unglücklichem Turnierverlauf den 5. Platz beim deutschen Jugendpokal Nord

Die weibliche Jugend B war am vergangenen Wochenende in Ahrensburg zur Jugendpokalendrunde Nord. Durch viele unglückliche Umstände belegten die Mädels am Sonnabend nach einer 0:1-Niederlage gegen Bergstedt, einem 1:1-Unentschieden gegen Kiel sowie einem 3:0-Sieg gegen Hildesheim/Goslar den dritten Gruppenplatz und verpassten das Halbfinale ganz knapp. Am Sonntag gewannen sie das Überkreuzspiel um den fünften Platz mit 2:0 gegen die Gastgeberinnen vom THC Ahrensburg/Wyker TB.

 

Weibliche Jugend B Feld 2012 Saisonberichte

24.09.2012 Weibliche Jugend B ist Ligameister!

Allen Grund zu feiern hatte die Ligamannschaft der weiblichen Jugend B: Am Wochenende wurde die Mannschaft Ligameister von Berlin!

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und Trainer Fabian Kühne!

Weibliche Jugend B Feld 2011 Saisonberichte

18.09.2011 Die weibliche Jugend B ist Berliner Meister!

Glückwunsch an die weibliche Jugend B zum Gewinn der Berliner Meisterschaft. Im Finale setzten sich die Mädels gegen die Zehlendorfer Wespen mit 3:1 durch.

Das Halbfinale hatte die weibliche Jugend B gegen den BHC bereits am Sonnabend mit 1:0 gewonnen.

Die wJB hat sich somit auch zur Zwischenrunde zur Deutschen qualifiziert, die in Bayern ausgetragen wird.

 

19.09.2011 Mädchen A gewinnen die weibliche Jugend B Liga-Endrunde

Die Mädchen A gewinnen die weibliche Jungend B Liga-Endrunde und besiegen CfL im Finale mit 6:0.

 

Nachdem es ja durch zwei unglückliche und knappe Niederlagen zum Abschluss der Vorrunde nicht der Teilnahme an der Endrunde der Mädchen A-Meisterschaft gereicht hatte, gab es durch die Teilnahme an den zeitgleich stattfindenden Endrunden der MA-Liga und der weiblichen Jugend B zwei Trostpflaster.

Dabei wurden die Mannschaften an den verschiedenen Spielorten in Charlottenburg und Neukölln von ihren Trainern Fabi Kühne und Marcel Wiesner erfolgreich unterstützt. Telefonisch wurden die Zwischenstände der verschiedenen Endrunden beim SCC jeweils übermittelt, so dass alle bestens informiert waren.

Die Mädchen waren am Wochenende (17./18.09.) in der Endrunde in Neukölln im 1. Halbfinalspiel gegen die Wespen erfolgreich. Sie konnten dann das Endspiel gegen die weibl. Jugend B des CfL am Sonntag vor einer großen Zuschauerkulisse in einem Dauerregenspiel 6:0 erfolgreich für sich entscheiden.

 

21.09.2011 weibliche Jugend B gewinnen die Berliner Meisterschaft

Weibliche Jugend B Feld 2010 Saisonberichte

26.09.2010 Weibliche Jugend B ist Berliner Meister

Herzlichen Glückwunsch an die weibliche Jugend B, die im Endspiel um die Berliner Meisterschaft den BHC mit 8:7 nervernstark im 7-m-Schiessen bezwingen konnte.

Im Halbfinale am Sonnabend hatte sich die Mannschaft von Ziad al-Michref mit 12:1 gegen Cöthen durchgesetzt.

 

14.10.2010 Weibliche Jugend B spielt zu Hause bei der Deutschen Zwischenrunde am 16./17. Oktober

Die weibliche Jugend B spielt in der Zwischenrunde zur Deutschen Meisterschaft am Sonnabend auf dem Mommsenplatz.

Um 13.00 Uhr geht es für die Mannschaft von Ziad Al-Michref vermutlich gegen Schwabach, und die Spielzeit am Sonntag hängt vom Ergebnis am Sonnabend ab, es wird entweder um 10.00 Uhr oder um 12.00 Uhr sein.

Die Mannschaft freut sich über viel Unterstützung!

 

 

16.10.2010 Heimvorteil genutzt: weibliche Jugend B schlägt Schwabach

Die weibliche Jugend B konnte am Sonnabend auf eigenem Platz die Mannschaft aus Schwabach mit 6:1 schlagen. Daher spielt die Mannschaft von Ziad Al-Michref morgen am 17. Oktober im Finale um 12.00 Uhr auf dem Mommsenplatz gegen den DHC Hannover!

 

17.10.2010 Bitteres Dejà Vu: weibliche Jugend B scheitert im 7-m-Schiessen

Die weibliche Jugend B ist bei der Zwischenrunde zur Deutschen Meisterschaft gescheitert. Nach gutem Spiel und 1:0-Halbzeitführung (Tor nach Strafecke Nummer eins in Minute 2) konnten die Mädels die Führung nicht über die Zeit retten, nachdem zuvor zahlreiche gute Chancen nicht verwandelt werden konnten: ein spätes Tor des DHC Hannover in der 68. Minute brachte die Verlängerung, wo es den SCC-Mädchen auch nicht gelang, die weiteren Chancen in Tore umzumünzen. Es folgte das 7-m-Schiessen, wo die Mannschaft von Ziad Al-Michref leider den zweiten Siebenmetre nicht verwandeln konnte und somit bei allen verwandelten Strafstössen der Hannoveranerinnen immer der Gästeführung hinterherliefen.

Beten und Bangen: Die Mannschaft beim 7-m-Schiessen

Der SCC konnte dies nicht mehr aufholen und somit zog der DHC Hannover in die Endrunde zur Deutschen Meisterschaft ein.

Am 24. Oktober wurde der DHC Hannover Deutscher Meister der weiblichen Jugend B.

Danke an alle Eltern, Fans und Unterstützer, die die Mädchen bei Regen und Sonne angefeuert haben! Danke an die Mannschaft: ihr habt toll gespielt!

Ein besonderer Dank geht auch an Laura Stelter und Denise Werner und Luisa Gharbi, die mit kalten Fingern den Live Ticker bedient haben! Danke auch an Familie Helmke, die rund um den Platz eine Familienveranstaltung organisiert haben!

  • 1
  • 2