1. Damen starten mit einem 2:2 gegen Steglitzer TK

Endlich war es soweit! Nach langer Vorbereitung hatten die Damen am Sonntag das erste Spiel der Rückrunde. Bei bestem Hockeywetter trafen sie auf den Steglitzer TK. Im ersten Viertel wurde der Ball laufen gelassen, um ein Gefühl für den Rasen zu bekommen. Die Damen hatten zwar mehr Ballbesitz, allerdings fehlten im letzten Drittel die Kreativität und Genauigkeit. Ab dem zweiten Viertel wurde die Mannschaft aktiver und kame immer öfter in den gegnerischen Schusskreis, was auch in der ersten Ecke resultierte. Der Schuss wurde von der Torhüterin gehalten, jedoch erzielte Verteidigerin Lizzy Roux im Nachschuss mit ihrer schönen Aggi das 0:1. Kurze Zeit später kam der Abpfiff zur Halbzeitpause.

In der Anfangsphase vom dritten Viertel kam nach und nach Steglitz besser in das Spiel und erzielte den Anschlusstreffer. Das letzte Viertel wurde mit dem Zwischenstand 1:1 angepfiffen. Beide Teams wollten diese 3 Punkte und haben nochmal alles gegeben. Leider taten sich die Damen in der Offensive etwas schwer und haben einige Chancen liegen gelassen. Als Steglitz nach längerer Zeit wieder im SCC-Viertel war kam die erneute Führung zum 1:2. 

In den letzten zehn Minuten drängte die Mannschaft auf den Ausgleich und setzte Steglitz unter Druck. Diese wurden zunehmend nervöser. Nach einem Fehlpass fing Charlotte Kaste den Ball ab und wollte im Kreis zum Torschuss kommen, jedoch stellte sich die gegnerische Verteidigung in den Schuss und bekam den Ball an den Fuß was zu einer Ecke führte. Das war die Chance zum Ausgleich. Unsere Eckenstopperin Theresa Ahnert lief mit dem Ball zum Tor und tunnelte den Torwart. Erneut kam es zum Anschlusstreffer 2:2! Die Damen versuchten in den letzten Minuten nochmal nachzulegen. Leider war die Spielzeit vorbei und es blieb beim 2:2.