Damen verlieren gegen Frankfurt 80

Einen rabenschwarzen Tag erwischten die Damen bei der ersten Auswärtspartie des Wochenendes in Frankfurt. Beim SC Frankfurt 80, der schon mit dem Rücken zur Wand steht und unbedingt punkten musste lief bei den Damen nicht viel zusammen.

Zwar setzte zunächst Melissa einige Akzente, aber ein Doppelschlag in der ersten Halbzeit (25. und 26.) liess die Frankfurterinnen davonziehen. Ecken für die Damen konnten nicht verwertet werden. Kurz nach der Halbzeit erhöhte Julia Müller-Eising mit ihrem zweiten Treffer auf 0:3 - damit war die Partie entschieden. Auch weitere Ecken in Halbzeit zwei konnten den Torpaten der Damen keine weiteren Kosten verursachen.

 

Es spielten:

Ypsi, (Esther), Milka, Alina, Laura G., Laura S., Frede, Anna,Lizzy, Svenja, Denise, Feli, Jule, Melissa, NIna W., Cleve, Jeschi.

Es schossen Tore: nur die anderen!