Feld 2014 Rückrunde und dritter Tabellenplatz

22.04.2014 Rückrundenauftakt: Damen gewinnen gegen Blau-Weiß

Die Damen haben zum Auftakt der Rückrunde das Heimspiel gegen Blau-Weiß Berlin mit 4:0 gewonnen. Die Mannschaft musste weiterhin zahlreiche Ausfälle verkraften, doch tat das der Spiellaune der Spielerinnen auf dem Platz keinen Abbruch, den Auftakt hätte man nicht besser träumen können: Bereits in der ersten Minute fiel das erste Tor: eine umsichtig geplante Ecke wurde von Nela passgenau ins Eck platziert.

Auch weiterhin erarbeitete sich die Mannschaft viele Torchancen, die jedoch ungenutzt blieben bis Denise sich ein Herz fasste und trocken vom Kreisrand argentinisch ins Eck abzog (27.). Mit 2:0 ging die Mannschaft nach einer guten Leistung in die Halbzeit.

In Halbzeit zwei ging es dann etwas zerfahrener los, aber nach 12 Minuten konnte Anita nur noch regelwidrig gestoppt werden, den fälligen 7-m verwandelte Melissa cool - obercool - zum 3:0.

Es folgte eine Phase von Ecken, deren Ausführung jedoch durch den trockenen Platz nicht ähnlich gut wie die in der ersten Halbzeit lief, so dass nichts zählbares verbucht werden konnte.

Ypsi musste kurz vor Schluss auch nochmal ins Geschehen eingreifen, aber den Schlusspunkt setzte nochmal Nela mit einem trockenen Kracher argentinisch unter die Latte, so dass das Endergenis 4:0 lautete.

 

Es spielten: Ypsi, Laura G. Anna. Laura St. Tabi. Alina. Neuzugang Frede, Anita. Nela, Denise, Rieke. Tere, Jeschi, Svenja. Melissa, Claudi.

Es schossen Tore: Nela (2), Melissa. Denise.

 

08.05.2014: 1. Damen punkten gegen Nürnberg

Die ersten Damen waren am Sonnabend in Nürnberg. Nach der langen Busfahrt verlief der Spielauftakt nicht optimal: die erste Strafecke der Gastgeberinnen passte aus unerklärlichen Gründen ins Eck, so dass man einem 0:1-Rückstand hinterherlief. Jedoch konnte Jeschi dann in der 18. Minute den Ball zum Ausgleich über die Linie drücken.

 

Eine Drangphase kurz vor der Halbzeit brachte trotz hochkarätiger Chancen nichts weiter ein, so dass man mit dem Unentschieden in die Pause ging.

Zehn Minuten nach der Halbzeit gerieten die Damen wieder in Rückstand, als Nürnberg eine Chance verwertete als die Damen einmal mehr wegen einer grünen Karte in Unterzahl spielten. Erneut kämpfte sich die Mannschaft ins Spiel zurück und wieder Jeschi erzielte aus einer Eckensitutation heraus den Ausgleich zum 2:2.

Letztendlich blieb es dann bei diesem Spielstand.

 

Es spielten: Ypsi, Frede, Anna, Andrea, Maxi, Laura G., Tabi, Laura St., Nela, Svenja, Denise, There, Jeschi, Melissa, Kim, Claudi.

Es schoss Tore: Jeschi.

 

10.05.2014 Damen spielen 1:1 gegen die Wespen

Die Damen haben gegen die Wespen 1:1 gespielt. Nach einem frühen Rückstand per Strafecke in der 4. Minute lief die Mannschaft lange dem Gegner und der eigenen Form hinterher.

In Halbzeit zwei hatte sich das Blatt dann gewendet: Das Spiel war fest in SCC-Hand. Lediglich an Torchancen fehlte es. Als die dann kamen war man nicht konsequent genug: Wieder konnte ein 7-m nicht genutzt werden. Schliesslich konnte jedoch Nela einen schönen Angriff zum 1:1 abschliessen.

Die Damen drängten nun auf den Führungstreffer, aber auch der wurde dann schlussendlich nicht mehr erzielt, so dass es bei einer Punkteteilung blieb.

Die Damen spielen am nächsten Freitag abend um 19:30 Uhr bei TuS Lichterfelde.

 

Es spielten: Ypsi, Frede, Alina, Tabi, Maxi, Andrea, Laura G., Rieke, Laura St., Anita, Denise, Nela, Svenja, Melissa, There, Claudi.

Es schoss ein Tor: Nela.

 

11.05.2014: Damen erkämpfen Sieg gegen Wacker

Am Sonntag waren die Damen in München und traten gegen Wacker an. Die Gastgeberinnen zeigten auf neuem Platz großem Kampfgeist und erlaubten den Damen nicht besonders viel. Dier erste Hälfte blieb dann auch trotz eines 7-m für die Damen torlos. Der Ball ging leider am Tor vorbei. 

 Durch eine Ecke brachte Andrea sieben Minuten nach Wiederanpfiff mit ihrem Muttertagstor die Damen mit 1:0 in Führung. Danach war der Bann aber nicht gebrochen, man mühte sich weiter, aber schliesslich musste erst einmal Esther hinter sich greifen: Wacker hatte 13 Minuten vor Schluss ebenfalls im Anschluss an eine Ecke zum 1:1 ausgeglichen. Die Damen warfen noch einmal alles nach vorne und wieder Jeschi erzielte dann kurz vor Abpfiff das 2:1 für die Damen, so dass drei Punkte von der Isar mitgenommen werden konnten.

 

Es spielten: Esther, Frede, Anna, Andrea, Maxi, Laura G., Tabi, Laura St., Nela, Svenja, Denise, There, Jeschi, Melissa, Kim, Claudi.

 

Es schossen Tore. Andrea, Jeschi.

 

18.05.2014:  Damen verlieren 0:6 gegen TusLichterfelde

Eigentlich war es alles wie immer: Freitag abend im Spiel der Damen gegen TusLichterfelde fiel erneut ein früher Gegentreffer. Wieder rappelten sich die Damen dann gut auf und spielten ordentlich und auch hohes Tempo mit, jedoch konnten die ersten Topchancen auf Damenseite nicht verwertet werden.

Auch die erste Ecke brachte nichts ein, statt dessen gab es bald einen 7-m gegen, der ebenso verwandelt wurde. Obwohl die Damen besser ins Spiel kamen fiel vor der Halbzeit noch das 0:3.

Auch in Halbzeit 2 gab es wieder gute Tormöglichkeiten und erneut war es TusLi, die die nächste Ecke zum 0:4 verwandelten. Auch die nächste Ecke passte wieder und die Damen lagen nun 0:5 zurück.

Auch die weiteren Chancen blieben auf Damenseite ungenutzt, während TusLi noch einmal zuschlug und einen Konter nach einer dubiosen Aktion gegen Jeschi auf der anderen Seite zum 0:6 vollendete.

Auch eine Schlussecke brachte dann nichts mehr ein.

Trotz der recht hohen Niederlage war es ein recht ansehnliches Spiel.

 

Es spielten: Esther, Frede, Laura St.. Anna, Maxi, Laura G., Alina, Tabi, Rieke, Denise, Andrea, Svenja, Anita, Nela, Jeschi, Melissa.

 

Es schossen Tore: Fehlanzeige.

 

31.05.2014 Damen verlieren 1:4 in Mannheim

Die Damen haben am Sonnabend in Mannheim mit 1:4 verloren. Schnell lag man mit 0:2 hinten bevor es dann etwas besser lief. Zwar folgte noch das 0:3 aber man erarbeitete sich auch einige Chancen. Das einzige Tor für die Damen in der Partie erzielte schliesslich Jeschi in der zweiten Halbzeit zum Zwischenstand von 1:3. Mannheim erhöhte noch auf 1:4. Am Sonntag spielen die Damen in Frankfurt.

 

01.06.2014 Gutes Spiel und ordentlicher Saisonabschluss: Damen siegen bei Frankfurt 80 mit 3:1

Die Damen haben am Sonntag in Frankfurt nach Toren von Svenja, Jeschi und nochmals Svenja und einem Gegentreffer von Frankfurt mit 3:1 gewonnen und beenden somit die Saison auf dem dritten Tabellenplatz. Herzlichen Glückwunsch auch hierzu!