1. Herren verlieren 2:6 gegen TG Frankenthal

Auch am Sonntag gab es leider eine Niederlage für die Herren: 2:6 hieß es am Ende.

Doppelwochende zuhause. Tag zwei. Zu Gast ist die TG aus Frankenthal. Wir sind früh da, haben eine gute Besprechung und fühlen uns gut vorbereitet auf den Gegner. Clublegende Udo ist da. Es ist sein sechzigster Geburtstag. Wir gratulieren ihm und möchten ihm heute die ersehnten ersten Punkte schenken.

Das erste Viertel startet nicht gut. Wir lassen den abermalig zuvor besprochenen Diagonalball zu und kassieren das frühe 0:1 (3.). Besser wird es danach nicht. Erneut schnallen wir uns im Kreis als klassischer Eastpak Rucksack auf den Rücken unseres Gegenspielers und kassieren eine Ecke. Der Nachschuss wird auf der Linie mit dem Körper abgewehrt. Es gibt einen 7m, der verwandelt wird (5.). Und weil wir aus unseren Fehlern nicht lernen, stürzen wir kurz darauf erneut. Nicht ein Verteidiger, nicht zwei Verteidiger, sondern drei Verteidiger am Stück lassen sich austanzen bevor der Ball zum 0:3 im Tor einschlägt (7.). Kurz vor Ende des ersten Viertels können auch wir eine Ecke ziehen. F. Donnermeyer ist es, der den Nachschuss verwandelt und auf 1:3 verkürzt (15.). Viertelpause.

Lange passiert im zweiten Viertel nichts. Zweimal verhindert Torwart L. Steinmann schlimmeres. Kurz vor der Halbzeitpause fangen wir uns eine erneute Ecke. Und wieder führt diese zu einem 7m, der zum 1:4 getroffen wird (30.). Pausentee.

Im dritten Viertel erarbeiten wir uns etwas mehr vor dem gegnerischen Tor. Mangels gutem Anlaufverhalten unseres Angriffs geschieht leider auch nicht mehr. Die Quittung folgte prompt. Dank eines Ecken-Doppelschlags kann Frankenthal auf 1:6 erhöhen (42., 45.). Viertelpause.

Mitte des letzten Viertels dann wenigstens ein kleines Erfolgserlebnis. K. Vitek bekommt den Ball im Kreis und wuselt diesen (gewollt oder ungewollt ist nicht überliefert) durch zu D. Michels, der aus drei Metern den 2:6 Endstand markiert (52.). Danach passiert nichts mehr.

Wir bedanken uns bei unseren Fans, die uns trotz mehrfacher Regenschauer – neben und auf dem Platz – unterstützen. Jetzt heißt es mit vollem Fokus in Stuttgart und Wiesbaden die ersten Punkte einzusammeln.

Tore: @flo.absolut, @david.michels