Senioren im Aufwind: Feldsaison 2009/2010

Wer hätte das gedacht, nach einem schwierigen Eröffnungsspiel zur Saison 2009 /2010 verloren die mittlerweile leicht angegrauten Herren bei Z88 noch relativ deutlich, um sich anschließend mittels mannschaftlicher Geschlossenheit und einer hoch verdienten Portion Glück in den 3 folgenden Spielen gegen den BHC, die Wespen und den Spandauer HTC durchzusetzen. Offenbar schützt das Älterwerden nicht vor dem Umsetzen des Trainerwortes: die drei Torwarte (natürlich abwechselnd) halten prima, die Verteidigung funktioniert, das Mittelfeld ackert und rennt, zu guter Letzt schießen die Stürmer ein Traumtörchen nach dem Anderen. Nächste Woche geht´s gegen TuS Li - wir sind gespannt. gg 4.10.09

Tja, genauso wollten wir es eigentlich nicht - und genauso lief es schief. Ein bißchen müde und unkonzentriert, der Gegner trifft 3 von 3 und der Seniorenaufwind verwandelte sich in eine kleine Flaute. trotz der Verstärkung eines treffsicheren älteren Herrn (Danke Arne) konnten wir das Spiel nicht umbiegen, mit 2:3 verloren, Bierchen getrunken und sich für den kommenden Mittwoch verabredet - da wartet der BSC auf uns. Viel Glück! gg 11.10.09

Hallejulia, das Spiel war zu Ende und wir fanden zum ersten Mal Luft zum Durchatmen. 0:0 hört sich langweilig an – war`s aber nicht! Mit aller verbleibenden Energie und mannschaftlicher Geschlossenheit (Trainer-Jargon) gut gegen den BSC gefochten, so das allessagende Urteil der müden Helden. Teil 1 der Saison ist geschafft, viel besser hätte es gar nicht laufen können. Ab jetzt dürfen wir in die warme Halle, das Spielfeld ist zwar kleiner – aber leider auch noch schneller. Wir freuen uns! gg, 20.10.09

Mensch - war das schön... Wetter, Bierchen, 7 Törchen, dabei nur eins gegen und nett gespielt gab`s oben drauf. Die Spandauer waren uns sehr zugetan und somit konnte die noch nicht vorhandene Kondition auch geschont werden. Für`s erste Kura-Spiel in 2010 war es ganz ok. Danke an Phillip für das Pfeifen. Nächste Woche geht es zum BHC. gg,25.04.10

So ein Besuch bei Andi K. und seinen BHC Freunden hat immer so einen kleinen Beigeschmack: während die Roten ihren Sieg von 5:2 mit einem Bierchen feiern, müssen wir uns eingestehen, dass die Jungs einfach besser sind. Obwohl wir in Magic-Jens E. einen raffinieren Torschützen zum 1:1 und 2:3 hatten, konnten wir uns dem schwungvollen Spiel vom BHC nicht ausreichend entgegenstemmen. Schade es fehlte eigentlich nicht so viel - und damit auf zum nächsten Spiel gegen TUS Li. gg,04.05.10

Gegen TusLi spielte alles in unsere Hände. Der Gegner ist nicht in Bestbesetzung und wir trotz Muttertag und früher Visiten mehr als Vollständig. Es entwickelte sich ein etwas merkwürdiges Spiel bei dem wir zwar die meiste Zeit die Oberhand behielten aber dennoch durch fahrlässige Fehler TusLi mehrfache Torchancen schenkten, um dann auch zwei Dinger zu kassieren. Dennoch ergaben sich aus unserem Spiel Tormöglichkeiten für den zweistelligen Bereich, unterm Strich wurden es dann 7 Stück. Erwähnenswert natürlich: Magic Jens E., er zeigte uns allen das gesamte Repertoire von Licht und Schatten seines Können, sowie 3 sehr hübschen Hütten.  Danke an Martin und Jörg für Euren Einsatz trotz Arbeitsbelastung und Frank fürs Pfeifen. Im Juni wartet der BSC auf uns. gg, 17.05.10

Ole`, Ole` Was für eine Überraschung! Eine schöne Belohnung für ein gutes Spiel mit unglaublicher Laufintensität , Diziplin und dem Willen sich dem Mannschaftswillen anzuschliessen. Unnötig zu erwähnen, dass Magic Jens E. kurz vor Schluß auf Vorlage von Kröbi zum 1:0 getroffen hat. Das Grinsen aller älterer Herren hätte gar nicht größer sein können - toll gemacht Jungs! Nächste Woche kommt Z 88...

Magic Jens E. hat schon wieder getroffen, leider aber nur einmal. Zumindest seine Quote bleibt. Es fing eigentlich gut an und mit disziplinierten Deckungsverhalten, guten Zusammenspiel im Aufbau und hohem Laufverhalten konnten wir gegen Z 88 gut mithalten. Und der Gegner war sichtlich überrascht oder auch nur abwartend. Wir witterten Morgenluft und wurden offensiver und das wurde knallhart ausgenutzt. 0:3 hieß es zur Halbzeit, weil wir unsere Chancen nicht nutzen und der Gegner dafür seine, die jetzt vermehrt auftraten. Wir müssen uns halt auf das Besinnen, was wir können und nicht mehr wollen. Nach einem schnellen, aber auch sehr schönen 0:4 nach der Halbzeit war eigentlich alles gelaufen und somit ging das Spiel zwar verdient, aber gefühlt zu hoch mit 1:6 für Z 88 aus. So, jetzt geht es im letzten Spiel gegen die Wespen und dann schauen wir mal auf die Tabelle…

Tja Jungs - das war einfach nicht unser Tag. Wir sind es anscheinend eher gewohnt früh am Morgen  zu spielen anders lässt sich das „Mini-Debakel“ nicht erklären. So haben wir es am späten Nachmittag den Wespen leichter gemacht als notwendig. Die Mannschaft (also der SCC) hatte keine Lauf- und keine Kampfbereitschaft und so ging das Spiel am Ende zwar verdient, vielleicht aber ein paar Tore zu hoch mit 4:0 an die Wespen.

Für eine doch recht erfolgreiche Saison war dieses Match leider kein versöhnlicher Ausklang. Auch die Art und Weise wie die Gegentore gefallen sind entsprach mit Sicherheit nicht unseren zuletzt gezeigten Möglichkeiten. Trotzdem ist das kleine Saisonziel erreicht - bester Nicht-Zehlendorfer Verein, Gut gemacht Jungs!.

1.

 

Zehlendorf 88

12

66

:

16

34

2.

 

Zehlendorfer Wespen

12

48

:

26

22

3.

 

SC Charlottenburg

12

38

:

32

19

4.

 

Berliner SC

12

31

:

29

17

5.

 

Berliner HC

12

45

:

32

16

6.

 

TuS Lichterfelde

12

22

:

65

7

7.

 

Spandauer HTC

12

27

:

77

6

Auf geht’s in die nächste Runde ab September, dann bestimmt mit mehr Trainingselan – oder?