männliche U16 gewinnt den Ligapokal

Die Voraussetzungen für die männliche U16 waren erstmal nicht einfach - eine Spielgemeinschaft aus drei Vereinen (Argo, SCC, SHTC) „zusammengewürfelt“ mit drei Trainern aus diesen Vereinen. Zu Beginn der Liga-Saison war das Zusammenspiel tatsächlich noch etwas holperig und der sportliche Erfolg war nur mäßig. Im Lauf der Saison wuchsen die Jungs aber zu einem echten Team zusammen und entwickelten großen sportlichen Ehrgeiz. Es bildeten sich sogar Freundschaften mit gemeinsamen Aktivitäten auch außerhalb des Hockeyplatzes. Auch die Abstimmung der Trainer untereinander war perfekt.
Spätestens ab der Hälfte der Saison ging es dann richtig voran. Die letzten drei Spiele der Gruppenphase wurden gewonnen. Wenn die testosterongeladenen Heranwachsenden etwas öfter auf die Hinweise ihrer Trainer gehört hätten, wäre es vielleicht noch etwas einfacher gewesen. Am Ende hatte es die Mannschaft dank des besseren Torverhältnisses gegenüber den Wespen 3 tatsächlich in die Endrunde geschafft!
Das Halbfinale gegen die Spielgemeinschaft TiB/BHC 2 wurde 1:3 gewonnen und im Finale der Liga U16 ging es auf dem Platz in Weißensee gegen SV Blau-Gelb Berlin, die ihrerseits den TC Blau-Weiss im Halbfinale besiegt hatten. Mit einer guten Mannschaftsleistung, der richtigen Einstellung und genügend Auswechselspielern gewann die SG Argo/SCC/SHTC den Liga-Pokal 2022! Die Jungs freuten sich riesig und der Trainer musste sogar ein Tränchen verdrücken. Herzlichen Glückwunsch, Jungs! Es hat riesig Spaß gemacht, eure tolle Entwicklung zu verfolgen.