1. Damen: kurioses Spiel in Obermenzing und bittere Auswärtsniederlage

Die ersten Damen haben in Obermenzing das zweite Saisonspiel verloren. Dabei waren die Damen im ersten Viertel sogar überlegen und hatten eine hochkarätige Chance, aber der Ball ging am Tor vorbei. Das Spiel war weiter ausgeglichen, Obermenzing wurde erst in der zweiten Hälfte stärker. Eine Ecke im letzten Viertel wurde verwandelt, da waren noch acht Minuten zu spielen. Als die Damen dann alles nach vorne warfen wurden sie eins ums andere Mal ausgekontert, und verloren letztendlich komplett den Faden und schliesslich mit 0:4. Es folgt anbei der Bericht :

Nach dem ersten Auswärtsspiel der Saison in München gegen TuS Obermenzing mussten wir die Heimfahrt mit gemischten Gefühlen antreten. Wir konnten uns nach starken drei Vierteln des Spiels nicht belohnen und somit fiel das 0:4 in den letzten Minuten des Spiels deutlich zu hoch aus.

Mit viel Selbstbewusstsein aus dem ersten Spiel und einem gut aufgestellten Kader mit unserem Neuzugang Clara und den beiden endlich wieder fitten Sarah und Chiara starteten wir gut und hätten im ersten Viertel direkt in Führung gehen können. Klare Torchancen hatten beide Mannschaften in der ersten Halbzeit ansonsten eher weniger und phasenweise konnten wir aber mit unserem Spiel den Vorjahres Dritten ärgern.  

In der zweiten Halbzeit merkte man beiden Mannschaften an, dass ein Sieg das ziel war und wir hatten erneut gute Torchancen, die wir leider nicht nutzen konnten. Obermenzig nutze eine Ecke zum 0:1 aus unserer Sicht und die letzten Minuten des Spiel liefen daraufhin nicht nach unserer Vorstellung. Wir lernen aus diesem Spiel viel und geben die kommende Woche im Training wieder Vollgas, um am Samstag auf unserem Platz im Aufsteigerduell gegen Bietigheim wieder Punkte sammeln zu können.

Es spielten: Emma, Lizzy, Jackie, Sarah, Laura, Benita, Marei, Caro, There, Luisa, Clara, Will, Svenja, Lilly, Linda, Chiara

Es unterstütze von der Seitenlinie: Schnecky und Benitas Papa als Aushilfsbetreuer