Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung sowie unser Impressum aufmerksam machen.

Knapper Sieg der zweiten Damen gegen die Wespen

Die zweiten Damen haben ganz knapp gegen die Wespen gewonnen und sich somit etwas Luft nach unten verschafft. Obwohl kurz vor dem Spiel noch der Ausfall von Anna verkraftet werden musste und Angie sich vor der Halbzeit verletzte, was zu einer vorübergehenden Unsicherheit führte, gelang dies nach einem spannenden Spiel. Maxi hatte die Mannschaft per Ecke mit 1:0 in Führung geschossen, was die Wespen in der 6. Minute ausglichen.
Jedoch war dann durch zwei Treffer von Claudi (7. und 14.) erst einmal eine 3.1-Halbzeitführung herausgeschossen, und Ypsi entschärfte einige Wespen-Ecken. Angies kurzzeitige Verletzung sah glücklicherweise schlimmer aus als sie war und brachte die Mannschaft ziemlich von der Rolle. Obwohl dann Maxi erneut per äusserst sehenswerter Ecke kurz nach Wiederanpfiff auf 4:1 erhöhte (32.) kamen die Wespen in einer kurzen Schwächeviertelstunde noch einmal heran. Beim Stand von 4:2 rettete Marei einen Torschuss noch mit dem Körper auf der Linie, was Ypsi die Gelegenheit gab, den folgenden 7-m zu entschärfen. Doch Wespen wurde stärker und kam heran bis zum 4:4 (46.). Doch dann schlug Maxi erneut zu und brachte die zweiten Damen postwendend erneut in Führung (47.). Schliesslich glichen die Wespen wieder aus und die Damen gingen aber sofort wieder in Führung (49.)  nach einem abgefangenen Querpass. Als die Mannschaft einen weiteren Treffer vier Minuten vor Schluss erzielte und wieder auf zwei Tore Abstand weggzogen war nahmen die Wespen die Torsteherin vom Feld, schafften zwar noch den Anschlusstreffer zwei Minuten vor Schluss, aber letztendlich blieben die Punkte bei den zweiten Damen nach einer tollen Mannschaftsleistung. 

 

Es spielten: Ypsi, Lizzie, Kiki, Laura W., Inga, Maxi, Marei, Anna-Lisa, Angie, Cora, Claudi.


Es schossen Tore: Claudi (4), Maxi (3).