Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung sowie unser Impressum aufmerksam machen.

Herren machen es am Ende noch einmal spannend aber gewinnen dann 6:4 gegen Leuna

Die Herren haben am Sonnabend das zweite Saisonspiel gegen den TSV Leuna gewonnen. Dabei spielten die Jungs eine gute erste Halbzeit und führten sicher mit 3:0 durch Tore von zwei Mal Björn Gees (5. und 33.)  und einem Traumtor direkt aus der Luft von Lukas Hiller (17.). Leuna verkürzte jedoch direkt nach der Pause durch Christian Zeiger auf 3:1 und blieb dadurch im Spiel.

 

Zwar schossen Benni Borchardt per Eckenstecher (38.) und dann Nis Venske (40.) einen noch klareren 5:1-Vorsprung heraus, aber dann verloren die Herren den Faden, und liessen sich quasi durch einige Karten für die Gäste aus dem Konzept bringen. Leuna kam in der 47. Minute und dann per Doppelschlag in der 58. und 62. Minute auf 5:4 hera. Leuna nahm den Torsteher vom Feld aber ein Traumpass von Jonas Meyer-Willmes fand dann Henk Wendtland im Kreis, der zwei Minuten vor Schluss mit dem 6:4 alles klar machte.