Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung sowie unser Impressum aufmerksam machen.

Halle 2012/2013: Herren kassieren Tor in letzter Sekunde und spielen erneut Unentschieden

Ein Tor von Ex-SCCer Timo Blobel bescherte den Herren einen weiteren Punktverlust: Seine Ecke in der Schlussekunde fand den Weg ins SCC-Tor mit der Schlusssirene.

Die Herren hatten mit einer tollen Leistung bereits eine 5:3-Führung herausgeschossen, Blau-Weiß verwandelte eine Ecke glücklich zum 5:4-Anschlusstreffer. In der Schlusssekunde fingen sich die Herren erneut eine Ecke, die verwandelt wurde und die zweite Punkteteilung im zweiten Spiel besiegelte.Auch im zweiten Saisonspiel fehlte die letzte Konsequenz um den ersten Dreier der Saison einzufahren.

Und hier der Bericht:


Nach dem ziemlich frustrierendem Unentschieden gegen den ATV Leipzig gingen wir besonders motiviert in das Derby gegen den TC Blau-Weiß. Von Anfang an war das Spiel auf beiden Seiten von Taktik und großem Einsatz geprägt, immer wieder schlichen sich aber auch Flüchtigkeitsfehler ein und die Chancenverwertung war eher mäßig. Nach gut 10 Minuten ging der TCBW nach einem Fehler von uns in Führung, jedoch konnten wir ebenso schnell ausgleichen und sogar in Führung gehen, konnten uns aber nicht absetzen, so dass es mit einem Spielstand von 3:3 in die Halbzeit ging. In der zweiten Halbzeit verteidigten wir konsequenter und konnten 5:3 in Führung gehen. Aber wie schon gegen den ATV Leipzig gelang es uns nicht die sichere Führung bis zum Abpfiff zu verteidigen und uns den ersten Saisonsieg vor heimischem Publikum zu sichern. Nach einer hektischen Schlussphase gelang es den mit sechs Feldspielern in Überzahl spielenden Blau-Weißen praktisch mit dem Schlusspfiff eine Ecke zu ziehen, die sie dann abgebrüht zum 5:5 Endstand verwandelten.