Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung sowie unser Impressum aufmerksam machen.

Turniersiegerbesieger SCC Knaben B in Mannheim

Mit dem Trainerduo René und Sascha fuhren die SC Knaben B zum Pfingstturnier nach Mannheim. Dort spielten sie unter dem Fernsehturm einen sehr souveränen ersten Tag mit 10:1 Toren.

 

Nach dem abendlichen Besuch in der Stammpizzeria Frenk’s ging es am nächsten Morgen genauso weiter, und es folgte ein Sieg gegen den Gastgeber die Tiger des Mannheimer TSV mit 4:0. Im zweiten Spiel konnten sie die bisher stärkste Mannschaft Rotation Prenzlauer Berg 2:0 bezwingen. Somit wurde mit dem ersten Platz nach der Vorrunde souverän das Halbfinale mit einer Torbilanz von 16:1 erreicht!


Am Nachmittag wurden Kontakte insbesondere zu Münchner Mädchenmannschaften geknüpft und Telefonnummern getauscht. Am Abend wurde das Halbfinale leider etwas unkonzentriert gegen Rotation verloren. Der Tag ist dann versöhnlich beim Beach-Fußball-Rugby in gemischten Mannschaften ausgeklungen.


Für das Abschlussspiel am Montag wurde das Schlafdefizit beim Abschlussspiel im Regen erkennbar und führte zu einer sehr knappen 1:2 Niederlage gegen Speyer.

Die B Knaben haben im Laufe des Turniers alle Mannschaften besiegt, auch den späteren Turniersieger Blau-Weiß Köln. Im B-Knabenbereich schossen sie die meisten Tore. Am Ende konnten sie leider keinen zählbaren Erfolg erringen, da mit Ausnahme des ersten Platz keine Platzierungen vergeben wurden.

Faktenbox:

Knaben B: Anton Becker, Henry Bosse, Niklas Brännström, Moritz Engelhard, Fabian Erich, Titus Gentz, Matthis Goldberg, Benno Holborn, Henri Reininger, Nikolas Seelhoff, Caspar Stefan.

SC Charlottenburg Blau Weiß Köln 3:1, SC Charlottenburg HC Speyer 3:0, SC Charlottenburg Uhlenhorster HC 4:0, SC Charlottenburg TSV Mannheim 4:0, SC Charlottenburg SC Rotation Berlin 2:0, SC Charlottenburg SC Rotation Berlin 1:2, SC Charlottenburg HC Speyer 1:2