Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung sowie unser Impressum aufmerksam machen.

Minis Feld 2011 Saisonbericht

Minis einfach umwerfend bei Argo, 20.06.11

Ein Bericht der anderen Art, dieses Mal kommen Eltern und Kinder selber zu Wort., nachfolgend die jeweiliegen Geschichten, Eindrücke u.ä.

Zunächst einmal sollte ein großer Dank an die beiden betreuenden Co-Trainer-Mädels gehen. Es ist toll, dass sie sich trotz Sonntag, trotz der frühen Uhrzeit und trotz des eher mäßigen Wetters bereit erklärt haben, die Minis zu betreuen. Die Kinder fühlten sich prima unterstützt, sei es bei der "moralischen Einstellung" auf das nächste Spiel, beim Abbau eventueller Ängste, bei der lautstarken Anfeuerung während des Spiels oder auch bei der Aufforderung das Trinken oder die warme Jacke in der Pause nicht zu vergessen. Ich denke, dieser Einsatz ist besonders hoch anzurechnen, da Mädels in diesem Altrer bestimmt viele Interessen und Termine unter einen Hut zu bringen haben.Zum Turnier selbst kann ich sagen, dass ich es schön fand, dass es so klein und überschaubar war, dass die Spielzeit relativ kurz war und dass zwischen den einzelnen Spielen nur kurze Pausen waren. Denn bei diesen Riesenturnieren mit x Mannschaften sind die langen Wartezeiten zumeist recht nervend. Der zeitliche Rahmen von ca. 3 Stunden war für die "Kleinen" optimal. Bezogen auf die SCC-Mannschaft fand ich es schön, dass Mädels und Jungs (problemlos) gemischt am Werke waren.
Es war für Anfänger ein ideales "Einsteigerturnier". Die Minis hatten Erfolge, haben aber zugleich gesehen, dass man auch mal unterlegen ist. Viele Grüße, Anton+Mama

Damit von unserer Seite auch mal 'rüberkommt wie sehr wir uns freuen, dass die Kids so konzentriert, aufgeregt und voller spaß bei der Sache sind, wie toll die Co-Trainer Anweisungen geben, trotz des Elterngekreisches und dass Argo wirklich tolle Gastgeber sind. nur das Wetter hat uns schwer geärgert! liebe Grüße Familie Kliem

Franziska hat nun schon nach fast einer ganzen Saison mit fleißiger Trainingsteilnahme sich tagelang auf ihr erstes  Hockeyturnier gefreut. Nach: „Mama, der Weg ist aber ganz schön lang“ und „wo sind denn nur die anderen?“, sind wir dann auch rechtzeitig am Platz eingetroffen. Das Wetter war zum Glück auch noch recht freundlich, es regnete wenigstens nicht! Ein bisschen warm spielen am Platz mit den anderen Kindern und schon ging es los. Zugucken beim Spiel Argo gegen KW war nicht so spannend aber dann kam ja der große Auftritt. Das erste Spiel gegen Argo wurde glorreich mit 1:0 gewonnen. Alle Minis sind gerannt, haben gekämpft und gut verteidigt. Der Jubel nach dem Tor war riesig. Der Jubel draußen von den zuschauenden Eltern und Großeltern war nicht kleiner!

Das zweite Spiel gegen KW war ein wenig frustrierend. Verlieren macht halt niemanden Spaß, auch nicht den Minis. Vor allem, wenn sie gegen ältere und größere Kinder spielen müssen. Nach einem Päuschen kam zwar etwas Gemurre auf: „Gegen KW will ich nicht noch mal spielen“, aber die Minis hielten sich doch ganz wacker, trotz der folgenden Niederlage. Erst stand das zweite Spiel gegen Argo an und der Jubel über den zweiten Sieg war mindestens genauso laut, wie beim ersten Mal. Das Spiel gegen KW wurde mutig angefangen, sie haben viel besser verteidigt und gut gekämpft. Auch wenn der Schiedsrichter das Gegentor nicht gezählt hat, waren sich alle einig: wir haben ein Tor geschossen!

Hinterher war aller Frust vergessen: die Grillwurst hat geschmeckt und alle Minis waren nimmer noch ganz aufgeregt. Leider spielte das Wetter dann doch nicht mehr mit. Der Jubel der Minis über den ersten Platz beim Miniturnier war riesig: Fairer Weise hat Argo die D-Knaben von KW außer Konkurrenz spielen lassen. Damit waren die Niederlagen auch schon wieder vergessen! Und Franzi ist schon ganz wild auf den Bärchen-Cup im August. Dann will sie mit den Minis wieder Turniersieger werden!

Es hat den Kindern und uns viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf weitere Turniere! Und Siege natürlich ;-), Viele Grüße, Franziska, Pauline, Heike und Andreas

 

 

Popcornturnier am 10.Sept. 2011

Heissa, das war eine bemerkenswerte Leistung beim CFL 65, nicht nur dass wir viele Tore und damit Spielgewinne erzielten, sondern insbesondere die Art und Weise wie unsere Minis zusammen als Team auf dem Platz zauberten. Es erstaunlich und schön anzusehen wie die Kinder nicht nur als wildes Knäuel sondern mit echter Hockeytaktik zu Werke gehen. Ein tolles Lob an alle Minis: Charlotte, Carolina, Zoe, Mar-Christion, Leonhard, Jonathan, Teja, Malte & Thore (GG)