Halle 2013/2014: Aufstieg in die erste Bundesliga nach Schützehilfe in der Hallensaison

Die ersten Herren sind ebenfalls erfolgreich in die Hallen-Saison gestartet. Am Sonnabend bezwangen die Herren den ATSV Güstrow mit 10:1 und am Sonntag den Cöthener HC mit 10:2.

Gegen sehr defensiv stehende und ersatzgeschwächte Gäste aus Leuna haben die Herren sich durch ein 7:4 an die Spitze der Tabllelle in der 2. Bundesliga gesetzt.

Die Schützlinge von Trainer Felix Angrick hatten ebenfalls vier verletzungs- und krankheitsbedingte Ausfälle zu beklagen, steckten dies aber aufgrund des personell besser bersetzten Kaders besser weg als die Gäste.

Benni auf dem Weg zum Leunaer Tor                                                                              Foto: C. Schöneich

               

Die 1. Herren haben ihren Vorsprung in der 2. Bundeliga weiter ausgebaut. sie gewannen gegen den BSC knapp mit 5:4, stehen aber mit 15 Punkten nach fünf Spielen noch mit weisser Weste an der Spitze der Liga.

Die Herren spielen wieder am 11. Januar 2014 um 17.30 Uhr in der Sporthalle Charlottenburg gegen den AtSV Güstrow und am 12. Januar nach Cöthen.

Die Herren sind aufgestiegen - jedoch erst am Sonnabend, als Verfolger Leuna ebenfalls nicht über ein Unentschieden hinauskam, und somit den Herren einen unaufholbaren Vorsprung bescherte.

Die Herren taten sich gegen den BSC vor 200 Zuschauern in der Sporthalle Charlottenburg schwer, und lagen zur Halbzeit bereits mit 4:5 zurück. Schliesslich zog der BSC zwischenzeitlich trotz zahlreicher Eckenchancen für die Herren auf 4:7 davon. Mit einer taktischen Umstellung gelang es den Herren dann ohne Torsteher wieder auf 8:8 heranzukommen. Auch den erneuten Führungstreffer vom BSC konnten die Herren noch einmal ausgleichen, aber ein weiteres Tor für die Herren wollte einfach nicht fallen, sogar ein 7-m konnte nicht verwandelt werden, so dass am Ende der Ball gehalten wurde, um wenigstens einen Punkt mitzunehmen.

Feld 2013/2014: Hinrunde

Trotz eines guten Spiels und weitgehender Überlegenheit konnten die Herren am Ende nichts Zählbares verbuchen und haben gegen die Wespen mit 0:2 auswärts verloren.

Am Sonnabend, den 5. Oktober 2013 konnten die Herren wieder einen Punkt sammeln: gegen TuSLi verbuchten sie ein 2:2 Unentschieden.

Nach überlegener erster Halbzeit, in der Ferdi Weinke per Ecke das 1:0 erzielte gerieten die Herren zusehens unter Druck und mussten per Ecke den Ausgleich hinnehmen (40.). Zwar konnte Björn Gees nach guter Vorarbeit von Patrick Kröger noch einmal die Führung erzielen (42.), aber ein weiterer TuSLi Treffer machte 10 Minuten vor Schluss den Traum der Herren von den ersten drei Punkten zunichte.

Es reichte wieder nicht ganz: die Herren haben trotz wieder guter Leistung mit 1:2 gegen die Stuttgarter Kickers am 06.10.2013 verloren. Dabei konnte erst in der zweiten Hälfte komplett der Schalter umgelegt werden, was aber am Ende nicht mehr reichte: Zwei Mal wurde noch der Pfosten getroffen, doch der Ball wollte nicht noch einmal ins Stuttgarter Gehäuse, was für die Herren am Ende wieder keinen Punktgewinn bedeutete.

Die Herren haben im vorletzten Spiel vor der Winterpause ihre ersten drei Punkte eingefahren: Gegen Rot-Weiss München gelang den Herren am 12. Oktober 2013 ein 7:0-Erfolg. Björn (2), Linus (2), Benni. Tom und Philip erzielten die Tore.

Am Sonntag verloren die Herren beim Tabellenführer Münchner SC mit 3:5.

 

Feld 2012/2013: Aufholjagd in der Rückrunde

Nach einigen Anlaufschwierigkeiten in der ersten Halbzeit haben die Herren dann doch noch einen hohen Sieg eingefahren. Mit 7:1 wurden die Gäste aus Köthen bezwungen. Osternienburg bleibt jedoch weiter vor den Herren, da sie immer noch ein besseres Torverhältnis haben.

Die ersten Herren haben am nächsten Spielwochenende zwei Mal gewonnen: gegen den ATV wurde auswärts mit 3:0 gewonnen und gegen den Berliner HC II stand am Ende ein 3:1 zu Buche.

Die Herren haben ihr Auswärtsspiel gegen Leuna mit 8:2 gewonnen. Die Tore schossen Ferdi (3), Tom (3) und Phillip Kröger (2).

Die ersten Herren haben ihr Auswärtsspiel in Leipzig mit 8:0 gewonnen und bleiben weiterhin an Mitkonkurrent Osternienburg dran. Bis auf vier Treffer haben die Herren auch im Torverhältnis aufgeholt.

Die ersten Herren haben sich am Sonntag mit einem Sieg gegen Zehlendorf 88 eine perfekten Ausgangsposition gesichert: durch das 9:4 in Zehlendorf reicht den Herren am nächsten Sonntag ein Unentschieden für die Ostdeutsche Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die zweite Bundesliga. Auch im Torekonto ist man nun ein Tor vor. Osternienburg spielte in Leuna Unentschieden, so dass die Herren vor dem "Endspiel" am nächsten Sonntag nun sogar die bessere Ausgangsposition haben und als Tabellenführer in die Partie gehen.

 

Halle 2012/2013: Herren gewinnen auch gegen den ATV Leipzig und überwintern auf Tabellenplatz 2

Die Herren haben eine 7:1-Halbzeitführung nicht mehr aus der Hand gegeben und mit11:8 gegen den ATV gewonnen. Somit stehen die Herren nach dem Sechs-Punkte-Wochenende auf dem zweiten Tabellenplatz.

Hier ist der Bericht:

 

Im letzten Spiel für dieses Jahr ging es am Sonntag gegen den ATV Leipzig ran. In der ersten Halbzeit konnten wir uns nach einer soliden Leistung eine 7:1 Führung erspielen. In der zweiten Halbzeit ließ die Konzentration nach dem hohen Vorsprung dann ein wenig nach und es wurde kurzzeitig noch ein mal eng. Am Ende konnten wir uns durch eine gute Teamleistung den verdienten 11:8 Sieg erkämpfen, trotz der Überzahl des ATV Leipzig, die in den letzten Minuten ihren Torhüter durch einen Feldspieler ersetzten. Nach dem etwas turbulenterem Spiel vom Vortag blieben wir dieses mal trotz einiger strittiger Situationen ruhig und ließen uns nicht beeinflussen. Somit können wir nach einem erfolgreichen Wochenende als Tabellenzweiter zufrieden in das neue Jahr starten.

Halle 2012/2013: Herren gewinnen gegen BSC mit 7:6

Die Herren haben vom Auswärtsspiel beim BSC die drei Punkte mitgenommen und sich knapp mit 7:6 durchgesetzt. Somit konnten sich die Herren auf Tabellenplatz 2 vorarbeiten! Und hier der Spielbericht:

 

Nach dem nun doch eher deutlichen Sieg gegen Z88 sollten jetzt die nächsten drei Punkte her. Dies fiel uns aber in ungewohnter Halle deutlich schwerer als zunächst angenommen. Denn schon ziemlich früh mussten wir einem ersten Rückstand hinterher laufen und taten uns dann sichtlich schwer den tiefstehenden BSCern das erste Tor über die Linie zu drücken. Schließlich war es Benjamin Borchert der den gegnerischen Torwart das erste mal überwinden konnte. Nach einem weiteren Rückstand konnten wir durch immer besser werdendes Tempospiel eine 3:2 Führung zur Halbzeit herausspielen. Nach den in Halbzeit 1 gut gezeigten Ansätzen konnten wir das Spiel in Halbzeit deutlich in die Hand nehmen und die mittlerweile verdiente Führung auf 5:2 ausbauen ehe BSC ein etwas glücklicher Anschlusstreffer gelang. Die zwischenzeitlichen Führungen waren nicht zuletzt unserer guten Eckenquote geschuldet. Zudem sei gesagt: Der BSC hatte nicht eine Strafecke in 60 Minuten! Trotzdem gelang es den Hausherren immer wieder den Anschluss zu finden und mit schnellen, wenn auch seltenen Kontern immer wieder gefährlich zu werden. Letztlich gelang dem BSC ein zwischenzeitliches 7:6, was auch gleichzeitig den Endstand bedeuten sollte. In einer hektischen letzten Spielminute konnten wir unseren Gegner aber von unserem Tor fernhalten und hielten sie davon ab uns ein weiteres unentschieden zu bescheren, was angesichts der gesteckten Ziele eher ein Rückschritt gewesen wäre. Alles in allem konnte sich der SCC wieder einmal durchsetzen und die nächsten wichtigen Punkte in Richtung Aufstieg mitnehmen.

Halle 2012/2013: Herren starten mit einem Unentschieden in die Saison

Die Herren mussten sich in Leipzig beim ATV nach 6:4-Führung und einer hektischen Schlussphase mit einem 7:7 zufrieden geben.

Hier der Bericht:

 

Das erste Saisonspiel unserer Mannschaft und für einige Jugendspieler das überhaupt erste Herrenspiel in der Hallensaison begannen wir sehr hektisch und etwas nervös. Nach individuellen Fehlern lagen wir sogar zu Beginn direkt zurück, konnten jedoch Ruhe in unserer Spiel bringen, sodass wir mit einer 2:1 Führung in die Kabine gingen. Nach der Pause verlief das Spiel dann etwas klarer, da wir mit mehr Spielanteilen und den besseren Chanceneine 6:4 Führung herausspielten. Leipzig, die viele heimische Fans im Rücken hatten und begünstigt durch unsere wieder auftretende Nervosität, drehte zum Ende des Spieles wiederholt das Ergebnis. In den hektischen Schlussminuten lagen nun die Leipziger mit 7:6 vorne. Das sollte sich jedoch nach einer Ecke zwei Minuten vor Schluss ändern , welche wir sicher im Tor unterbringen konnten. Die letzten beiden Minuten waren sehr verfahren blieben jedoch torlos.

 

Tore SCC: Benjamin Borchardt (3), Ferdinand Weinke (3), Linus Rettinghaus

 

Morgen spielen die Herren ihr erstes Heimspiel um 13.30 Uhr in der Sporthalle Charlottenburg gegen Blau-Weiß.

Feld 2012/2013: 1. Herren erreichen das Saisonziel: Aufstieg in die 2. Bundesliga

Die ersten Herren haben in der um zwei Wochen verschobenen Partie gegen Verfolger Osternienburg im heutigen Nachholspiel auf der Heimanlage am Mommsenstadion noch einen Punkt eingefahren, der zum Aufstieg in die zweite Liga reichte. Danke an alle Zuschauer und Unterstützer - es war toll!

Die erste Halbzeit blieb für die Schützlinge von Trainer Felix Angrick torlos, in der zweiten Hälfte gelang dann Björn Gees aus unmöglichem Winkel der Führungstreffer für die Herren. Osternienburg konnte zwar noch einige Minuten vor Schluss ausgleichen, aber die Herren retteten dann den Punkt über die Zeit. Somit spielt die Mannschaft in der nächsten Saison in der zweiten Bundesliga.

Herzlichern Glückwunsch an die Mannschaft und den Staff!!

Halle 2012/2013: Herren gewinnen gegen Leuna 13:9

Die Herren haben das Spiel gegen den TSV Leuna mit 13:9 gewonnen.

Und hier kommt der Bericht:

 

In einem eigentlich sehr fairen und vom SCC sehr souveränen Spiel (Halbzeitstand 6:2) wurde es in den letzten fünf Minuten noch einmal spannend, als die Schiedsrichter erst eine gelbe Karte zeigten und damit den Kartenreigen einleiteten. Kurz nach der ersten gelben Karte folge eine kurze Ecke aufgrund eines Wechselfehlers und gleichzeitig eine weitere gelbe Karte für den SCC, dies bedeutete in letzten drei Minuten dann doppelte Unterzahl. Die daraus resultierende Ecke verursachte dann noch einen weiteren Verlust. Nachdem einer unserer Spieler den Ball auf der Linie gegen den Kopf bekam, rutschte ihm ein Kraftausdruck über die Lippen und er sah dafür die rote Karte. Damit spielten wir zwei Minuten lang nur mit 2 Feldspielern. Wir brachten auch diese Zeit mit Mühe und Not zu Ende und gewannen am Ende verdient mit 13:9.

Halle 2012/2013: Herren kassieren Tor in letzter Sekunde und spielen erneut Unentschieden

Ein Tor von Ex-SCCer Timo Blobel bescherte den Herren einen weiteren Punktverlust: Seine Ecke in der Schlussekunde fand den Weg ins SCC-Tor mit der Schlusssirene.

Die Herren hatten mit einer tollen Leistung bereits eine 5:3-Führung herausgeschossen, Blau-Weiß verwandelte eine Ecke glücklich zum 5:4-Anschlusstreffer. In der Schlusssekunde fingen sich die Herren erneut eine Ecke, die verwandelt wurde und die zweite Punkteteilung im zweiten Spiel besiegelte.Auch im zweiten Saisonspiel fehlte die letzte Konsequenz um den ersten Dreier der Saison einzufahren.

Und hier der Bericht:


Nach dem ziemlich frustrierendem Unentschieden gegen den ATV Leipzig gingen wir besonders motiviert in das Derby gegen den TC Blau-Weiß. Von Anfang an war das Spiel auf beiden Seiten von Taktik und großem Einsatz geprägt, immer wieder schlichen sich aber auch Flüchtigkeitsfehler ein und die Chancenverwertung war eher mäßig. Nach gut 10 Minuten ging der TCBW nach einem Fehler von uns in Führung, jedoch konnten wir ebenso schnell ausgleichen und sogar in Führung gehen, konnten uns aber nicht absetzen, so dass es mit einem Spielstand von 3:3 in die Halbzeit ging. In der zweiten Halbzeit verteidigten wir konsequenter und konnten 5:3 in Führung gehen. Aber wie schon gegen den ATV Leipzig gelang es uns nicht die sichere Führung bis zum Abpfiff zu verteidigen und uns den ersten Saisonsieg vor heimischem Publikum zu sichern. Nach einer hektischen Schlussphase gelang es den mit sechs Feldspielern in Überzahl spielenden Blau-Weißen praktisch mit dem Schlusspfiff eine Ecke zu ziehen, die sie dann abgebrüht zum 5:5 Endstand verwandelten.

Halle 2012/2013: Ersten Herren gelingt der erste Sieg

Am letzten Sonntag bestritten wir unser drittes Saisonspiel bei uns zu Hause gegen Z88. Nach den zwei bisher gut verlaufenden aber unentschieden endenden Spielen sollte der erste Saisonsieg her. Wir hatten das Spiel von Anfang an in der Hand und erzielten schnell das erste Führungstor. Von da an verpassten wir viele gute Chancen vor dem Tor und versäumten die Führung weiter auszubauen. Nach dem schnellen Ausgleich durch Z88 erzielten wir kurz vor der Pause noch ein Tor und gingen mit einer knappen Führung in die Pause. Nach der Pause verlief das Spiel deutlich strukturierter und es gelang uns leichter den gegnerischen Torwart auszuspielen und Tore zu erzielen. Beim Stand von 9:2 wurden wir defensiv etwas unsicher und bekamen zwei Gegentore. Diese kompensierten wir jedoch kurz später mit zwei weiteren Toren, was zu einem Endstand von 11:4 führte. Nach unserem ersten Saisonsieg freuen wir uns am kommenden Sonntag auswärts auf BSC.

Weitere Beiträge ...