Skip to main content

Nicht aufzuhalten! Die mU10 holt sich den Doppelpack bei der mU12 Pokal Runde

In der Hallensaison 2023/24 holt sich das Team der mU10 mit den Trainern Kevin Flatow und Tobias Penninger den zweiten Pokalsieg, somit den Doppelpack nach der schon in der Feldasaison 2023 gewonnenen Pokalrunde.
Nach der souveränen Tabellenführung nach neun gewonnen Gruppenspielen zogen sie in die Endrunde und dann erneut ins Halbfinale ein. Dort setzten sich die Jungs in einem spannenden Match gegen den TC Blau Weiß mit 3:2 durch. Im Finale gewannen die Jungs gegen die mU12 von Z88 nach einem technisch überragenden Spiel 2:0 und holten sich, wie auch in der vorherigen Feldsaison, den Titel Pokalsieger. Kevin und Tobi lobten die Entwicklung der Jungs, wobei sich die intensiven Einheiten sehr positiv auf die Jungs ausgewirkt haben und sie ein großartiges Team bildeten. Ein großer Dank für ihren Einsatz geht an Kevin und Tobi sowie die Eltern und Betreuer der Mannschaft.
  • Aufrufe: 448

Die männliche U10 gewinnt bei der MU12 den Pokalwettbewerb Anfänger

Mit der mU10 gewinnt der SCC die mU12 Pokal-Anfänger Runde und erspielt sich souverän den Pokal. Für die Jungs der Jahrgänge 2013 und 2014 unter Trainer Kevin Flatow ein großer Erfolg! In der Tabelle landete die Mannschaft auf dem 4. Platz und zog somit in die Endrunde ein. Nach einem starken Start am Samstag und einem Sieg gegen SpArgo (4:2) gelang ihnen auch am Sonntag der Sieg gegen den Brandenburger SRK. Im letzten Viertel führte eine unter die Latte platzierte argentinische Rückhand zum Führungstreffer des SCC. Diesen glich BSRK wenige Sekunden vor Abpfiff durch einen 7-m aus. Im darauffolgenden Penalty Shootout konnten die Jungs die Nerven bewahren und holten sich somit ihren ersehnten Pokal und damit den Sieg der mU12 Pokal-Anfänger Runde. Herzlichen Glückwunsch!

  • Aufrufe: 641

Popcorn-Turnier beim CfL Berlin -10 August 2019 -SC© C-Knaben drehen ein bisschen auf

Bei schönem Hockeywetter trafen wir uns früh in Neukölln, zum ersten Hockeyeinsatz nach den Ferien.

Gegen die Jungs vom CfL haben wir gleich mal 3:1 gewonnen. Da waren ganz schön große Kerle bei, die gut Hockey gespielt haben. Wer uns kennt war sicherlich überrascht, dass wir gleich voll da waren (wir brauchen sonst länger). Tore haben Emil, Adrian und Junis gemacht. Stark verteidigt haben Arthur im Tor und Henri, Baldur und Caelen. Adrian hat im Mittelfeld gewuselt und Leonard und Finn sind sowieso immer irgendwo auf dem Spielfeld unterwegs. Jonas ist unser Rückhandmensch irgendwo vorne.

Hintereinanderweg ging es weiter.

1:2 verloren gegen die Berliner Bären. Etwas unberechtigt, denn die Schiri-Mädels waren im Pfeifen noch etwas unsicher. Eigentlich darf man den Ball beim Freischlag gar nicht direkt in den Schusskreis weiterleiten. Das Tor für uns machte Junis. Egal, weiter geht´s….

Es folgte ein starkes 2:1 gegen Z88. Da haben wir echt krass gegen gehalten. Die Bälle ins Tor schossen Finn und Leonard.

Dann folgte ein 0:1 leider gegen TusLi. Keine Ahnung mehr, was da los war. Wir waren genauso gut, aber TusLi hatte halt den „Lucky Punch“.

2:0 gewannen wir gegen die Füchse Berlin. Leonard und Emil brachten die Bälle ins Tor.

Es sollte das Spiel um Platz 3 folgen. Wieder gegen die Bären. Diesmal spielten wir besser und gewannen souverän 2:0. Jonas hat verwandelt, ob mit der Rückhand (was sonst) weiß man leider nicht mehr….auch der zweite Torschütze Emil stand goldrichtig am Torpfosten (wo Stürmer ja gerne zu finden sind).

Zu erwähnen sind die Paraden unseres Torhüters….das war schon sehenswert. Auch unsere Verteidigung rettete uns so manchmal bis sehr oft den Popo.

Und Anton? Der war richtig klasse am Seitenrand und hat uns immer gesagt, was wir machen sollen und war immer für uns da. Heldenhaft trug er uns Verletze auf seinen starken Armen raus.

Danke Anton.

Und danke an den CfL. Die Popcornmaschine war super!

Platz 3 hinter TusLi und CfL.

Die SC© C-Knaben

  • Aufrufe: 2100

Die Knaben C sind Vizemeister im B-Pokal

Am Wochenende (13./14.10.) spielten unsere Knaben-C die Endrunde des B-Pokals in Brandenburg an der Havel. Das Halbfinale am Samstag konnten sie souverän mit 2:0 gegen die Favoriten (die in der Hauptrunde ungeschlagenen Knaben-B des SV Blau-Gelb) für sich entscheiden. Deshalb standen sie am Sonntag verdient im Finale und traten gegen die Knaben B des BSRK an. Diese konnten ihr Heimvorteil zunächst nicht nutzen und unsere Jungs führten schnell mit 0:1. In der gesamten ersten Halbzeit kam es dann zu einem Schlagabtausch und unsere Knaben C gingen knapp führend (2:3) in die Pause. Die zweite Halbzeit wurde leider eher von den körperlich überlegenen Brandenburgern dominiert und so endete das Spiel mit 3:4. Lina und die Knaben-C sind somit im B-Pokal der Fortgeschrittenen beste Mannschaft aus Berlin und verdienter Vizemeister. Herzlichen Glückwunsch!

  • Aufrufe: 1102

Die Knaben C Abschlussfahrt zum Otberg-Krüger-Pokal nach Braunschweig

Wir haben uns morgens um 7:30 am Bahnhof Spandau getroffen um nach einer Stunde Fahrtzeit in Braunschweig anzukommen.
Vom Bahnhof sind wir mit der Tram zur Sporthalle gefahren.
Nachdem wir unsere Sachen in die Kabine gebracht haben, stand eine Stunde später auch schon das erste Spiel an.
Gegen die Wespen haben wir souverän 3:0 gewonnen.

Weiterlesen: Die Knaben C Abschlussfahrt zum Otberg-Krüger-Pokal nach Braunschweig

  • Aufrufe: 1190

C-Knaben auf grosser Tour: Hockeyreise nach Lund/Schweden

Es ging früh los am Freitag morgen. Wir mussten um 4.30 Uhr aufstehen, um pünktlich zum Flughafen in Schönefeld zu kommen, wo wir uns um 5.45 Uhr trafen. Nach Gepäckaufgabe und langer Wartezeit vor der Sicherheitskontrolle, die uns das sehr freundliche Bodenpersonal mit Späßen verkürzte, mussten wir unseren ersten Sprint zum Flugzeug, das uns nach Kopenhagen bringen sollte, einlegen.

Weiterlesen: C-Knaben auf grosser Tour: Hockeyreise nach Lund/Schweden

  • Aufrufe: 1297

Knaben C beim Vorbereitungsturnier in Celle

 

Am Karnevalsauftakt haben wir uns auf den Weg gemacht, mit der Bahn von Berlin-Spandau bis Hannover HBF. Dort haben wir den Anschlusszug verpasst, weil unser erster Zug Verspätung hatte. Darum mussten wir ein Zug später nehmen. Netterweise wurde der Turnierplan ein bisschen verschoben, damit wir alle Spiele spielen konnten. Das war aber nicht so schlimm, weil UHC und Oldenburg spontan abgesagt haben.

Weiterlesen: Knaben C beim Vorbereitungsturnier in Celle

  • Aufrufe: 1711

C-Knaben zum Hallenturnier in Dresden

Liebe SCCer,

Viel zu früh für den einen oder anderen haben wir uns vom Hauptbahnhof in Berlin auf den Weg nach Dresden gemacht. Im Zug stellten unsere ‚Profi‘-Trainer fest, dass unser erstes Spiel früher begann als zuvor angenommen. Deshalb haben wir uns schon im Zug umgezogen. Da einige es kaum erwarten konnten aufs Spielfeld zugehen, entstand eine Diskussion darüber, ob man denn den Mundschutz im Zug schon bräuchte.

Weiterlesen: C-Knaben zum Hallenturnier in Dresden

  • Aufrufe: 1491

Hallen-Abschluss-Spiel der C Knaben: Jung trifft auf Alt

... Oder nur die Harten kommen in Garten.
Seid ihr bereit fürs Feld?

Wie auch zum Ende der letzen Feld- Saison 2016 ließ sich spontan für die Halle eine Elternmannschaft zusammentrommeln. Jedes Team hatte seinen eigenen Trainer dabei. Ein SCC Photograph hielt die spannensten Momente des Spiels mit seiner Kamera fest. Die beiden Coaches (Marcus und Wolfgang) feilten hart an der Aufstellung. Sechs Herren zumeist in der Abwehr und drei Damen im Sturm waren bereit für den Anpfiff. Das Knaben Team war mit 9 Spielern gut aufgestellt und gestärkt von seinem Braunschweig-Trainingslager zurückgekehrt.

Weiterlesen: Hallen-Abschluss-Spiel der C Knaben: Jung trifft auf Alt

  • Aufrufe: 1693